Superbanner
 
Wien, 01.06.2001, 14:19  Blickpunkt:Film

Cinestar eröffnet zweites Kino in Österreich

Im umkämpften Kinomarkt Wien wurde am 16. Mai das Cinestar Multiplexkino am Wienerberg feierlich eröffnet. Die Galapremiere von "Die Mumie kehrt zurück" erlebten tausende Gäste im stilvollen Ambiente des Twin Tower Foyers und dessen zehn Sälen.

Das die Skyline im Süden dominierende Twin-Tower-Gebäude beherbergt Büros, Wohnungen und Restaurants und liegt verkehrsgünstig im Zentrum des Bezirks Favoriten. Die Lage entspricht somit dem Cinestar-Konzept, nicht "auf der grünen Wiese" zu bauen, sondern die bestehende Infrastruktur zu nützen, um dem kinolosen Einzugsgebiet von ca. einem Viertel der Bevölkerung ein hochwertiges Entertainmentzentrum zu bieten. Es besteht natürlich ein gewisses Risiko, in Wien in ein Multiplex zu investieren, denn die Verdopplung der Kinosäle im Jahr 2000 brachte lediglich eine Zuschauersteigerung von zwölf Prozent. Doch die Geschwister Kieft sind optimistisch und setzen mit ihrer Erfahrung auf Qualität und sorgfältige Planung. Modernste technische Ausstattung, innovatives Design und erstklassige Programmierung sind Standard in allen Cinestar-Häusern. "In Wien widmen wir mit dem Cinestar-Atrium vier Säle dem Qualitäts- und Arthousefilm", so Heiner Kieft. Die zehn Säle mit insgesamt 2310 Sitzplätzen sind auf zwei Ebenen harmonisch in die Architektur des Twin Tower integriert. Der größte Saal fasst 486 Zuschauer und eignet sich bestens als Premierenlocation. Die Kiefts orten trotz des Überangebots an Kinosälen ein enormes Zuschauerpotenzial bei den Wienern. Vor allem in
den mit hochwertigen Entertainmentangeboten nicht überfüllten Bezirken Favoriten und Simmering sollen neue Besucherschichten erschlossen werden. Die Eröffnung des nach Leoben zweiten Cinestar-Multiplex in Österreich wurde in Kooperation mit dem ORF, Skip und UIP gefeiert. Bis in die frühen Morgenstunden delektierten sich unter anderem Wienerberg-Chef Wolfgang Reithofer, Buena-Vista-Österreich-Chef Ferdinand Morawetz und Tausende Wiener an einem ägyptischen Buffet - passend zum Eröffnungsfilm.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot