London, 18.06.2003, 08:06  Blickpunkt:Film

BFI setzt sich für digitales Kino ein

In einer Launchveranstaltung wurde gestern bekannt gegeben, dass das National Film Theatre (NFT) des Britischen Film Instituts zum Vorreiter des digitalen Kinos in Großbritannien wird. Im Rahmen der neuen Initiative "Digital Test Bed" werden in den nächsten beiden Jahren verschiedene digitale Formate und Technologien vor Ort getestet werden, darunter auch Projektoren von Texas Instruments und JVC. Zusätzlich ist das NFT von nun an an das digitale Hochleistungsnetzwerk SohoNet angeschlossen, das die Post-Produktionshäuser Londons mit Hollywood und Produktionsstätten in der ganzen Welt verbindet. Das "Digital Test Bed" wird eng mit der europäischen Digital Initiative sowie dem digitalen Verband der Studios arbeiten. Anthony Minghella, der neue Vorsitzende des BFI, erklärte in einer Mitteilung: "Digitales Kino ist wohl eine der wichtigsten technologischen Entwicklungen im Kino seit der Erfindung des Tons. Ich bin stolz darauf, dass das BFI im Zentrum der Erforschung dieser neuen Technologie stehen wird und sie Filmemachern und dem Rest der Filmgemeinde zugänglich machen wird."


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot