Sky_left
Superbanner
 
Frankfurt / Main, 28.07.2003, 15:29  Blickpunkt:Film

ARD-Werbung wird billiger

Die ARD will die Preise für ihre Werbespots im kommenden Jahr um durchschnittlich 5,5 Prozent auf 14.377 Euro pro 30-Sekünder senken. Wie die ARD-Werbetochter ARD-Werbung Sales & Services heute mitteilte, wurden einzelne Formate und Tage analysiert und entsprechend angepasst. Gesenkt worden seien dabei u. a. die Werbeblöcke vor der Daily Soap "Verbotene Liebe" sowie zwischen der Daily Soap "Marienhof" und der darauffolgenden Serie. Im Preis gleich bleiben die klassischen Werbeblöcke im Umfeld der Kochshow "Alfredissimo" und der "Tagesschau um fünf" sowie die Unterbrecherwerbeinseln vor bestimmten Serien und dem "Quiz mit Jörg Pilawa". Leicht erhöht würden dagegen die Werbepreise von Serien wie "Berlin, Berlin Clip" und "Großstadtrevier". Die Werbung im Umfeld der "Sportschau" ist von den Änderungen nicht betroffen. Hier gelten ab 1. November 30-Sekunden-Preise zwischen 28.500 und 59.700 Euro.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right