Superbanner
 

Sony Pictures Entertainment Deutschland

Programm


White House Down

Actionfilm, in dem das Weiße Haus zum Schauplatz einer terroristischen Übernahme wird. Furiose Actionsequenzen werden von humoriger Buddy-Dynamik ergänzt.

White House Down Großansicht
(Bild: Sony Pictures)
Verleih Sony Pictures
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2013
Regie Roland Emmerich
Darsteller Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal
Kinostart 05.09.2013
Einspielergebnis D € 9.566.000
Bes. (EDI) 1.196.547
Bes. (FFA) 1.196.867
Charthistory
Boxoffice USA $ 73.103.784
Charthistory
Filmtrailer Video
Erstausstrahlung 13.12.2015 (RTL)

nach oben Inhalt & Info

Afghanistanveteran John Cale befindet sich zufällig mit seiner elfjährigen Tochter Emily im Weißen Haus, als ein Trupp von einheimischen Terroristen sich einschleicht, um Präsident James Sawyer zu kidnappen. Cale vereitelt ihren Plan. Nach mehreren Feuergefechten mit den Bösewichten nimmt er Sawyer unter seine Fittiche. Während sie gemeinsam nach einem Ausweg aus der zunehmend eskalierenden Situation suchen, verschanzen sich die Terroristen mit einer Reihe von Geiseln, unter ihnen auch Emily.

Katastrophenfilmexperte Roland Emmerich wartet mit einem actionreichen Big-Budget-Sommerfilm auf, der im Vergleich zum thematisch ähnlich gelagerten Terroristenthriller "Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" entsprechend höhere produktionstechnische Qualität aufweist aber auch einen höheren Unterhaltungswert bietet. Die PG13-Produktion punktet mit einer exzellenten Besetzung. Die Buddy-Chemie zwischen Channing Tatum und Jamie Foxx funktioniert bestens. Dieses menschliche Element komplementiert die furiosen Actionsequenzen erster Güteklasse.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Katastrophenfilmexperte Roland Emmerich ("2012") nimmt sich in dem Big-Budget-Sommerfilm zum dritten Mal in seiner Karriere des Weißen Hauses an.



Roland Emmerich ist nach seinem Historienausflug mit "Anonymus" wieder da angekommen, wofür er am besten bekannt ist: beim spektakulären, aufregenden, geradlinigen und doch hintersinnigen Eventkino, das das Herz am rechten Fleck hat. Zwar liegt er vom Timing ein paar Monate hinter Antoine Fuquas ähnlich thematisierten Terroristenthriller "Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" zurück, doch hinsichtlich produktionstechnischer Qualität sowie allgemeinem Unterhaltungswert besteht kein Vergleich. Denn während Fuquas Angriff auf den Sitz des mächtigsten Mannes der westlichen Welt vor allem mit gesunder Härte punktete, weist Emmerichs weniger grimmiger Film Spezialeffekte erster Güteklasse auf und spricht ein breiteres Familienpublikum an. Dazu trägt auch das mehrschichtige und mit ein paar cleveren politischen Versatzstücken versehene Drehbuch von James Vanderbilt ("The Amazing Spiderman") bei: Die Rettungsaktion des von Channing Tatum ("G.I. Joe", "Magic Mike") sympathisch und zur Freude seiner Fans im eng anliegenden Unterhemd gespielten Helden ist nicht nur von patriotischer Pflicht, sondern auch von elterlicher Sorge motiviert.

Sein John Cale ist Veteran des Afghanistan-Krieges und bewirbt sich beim Secret Service. Zum Jobinterview im Weißen Haus kommt er mit seiner elfjährigen Tochter Emily. Das Gespräch verläuft negativ, doch Emily zuliebe bleiben sie für eine Besichtigungstour. Just zur selben Zeit schleicht sich ein Trupp einheimischer Terroristen ein, um Präsident John Sawyer (Jamie Foxx gibt einen exzellenten Obama-Verschnitt ab) in ihre Gewalt zu bringen. Cale vereitelt den Plan und nimmt nach mehreren Feuergefechten mit den Bösewichten Sawyer unter seine Fittiche. Gemeinsam suchen sie nach einem Ausweg aus der zunehmend eskalierenden Situation. Gleichzeitig verschanzen sich die Terroristen mit einer Reihe von Geiseln, unter denen sich auch Emily befindet. Auf Cales muskulösen Schultern lastet daher nicht nur den Präsidenten zu retten, sondern auch seine Tochter. Und weil es ein Sommer-Blockbuster und klotzen besser als kleckern ist, gilt es auch noch einen Weltkrieg zu verhindern.

Während sich die Situation im Weißen Haus und auf der weltpolitischen Bühne zuspitzt, werden die Motivationen der Terroristen und der Drahtzieher nach und nach enthüllt. Parallel dazu entfaltet sich ein hervorragend nach Strickart von "Stirb langsam" und "Air Force One" orchestriertes Actionfeuerwerk, das mit unzähligen Maschinengewehrsalven, Explosionen und selbst einer Hochgeschwindigkeits-Verfolgungsjagd auf dem Rasen von 1600 Pennsylvania Avenue aufwartet. Positiv schlägt auch die locker-launige Chemie zwischen den ungleichen Buddys Cale und Sawyer zu Buche. Des Präsidenten Wandlung vom friedensliebenden Politiker zum Granaten werfenden und Raketenwerfer abfeuernden Haudegen sorgt für einige Komik. Das menschliche Element unterstützt die furiosen Actionsequenzen, was ein unverkennbares Markenzeichen für Emmerichs Filme ist, der einmal mehr Garant für leicht verdauliche Popcorn-Unterhaltung ist, die diesmal durch ihren augenzwinkernden Humor zusätzlich aufgewertet wird. ara.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 27

...(27 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus White House DownSzene aus White House Down
  • Szene aus White House DownSzene aus White House Down
  • Szene aus White House Down - Special TrailerSzene aus White House Down - Special Trailer
  • Szene aus Wie kann man ne Panzerfaust verlierenSzene aus Wie kann man ne Panzerfaust verlieren
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Sony Pictures
O-Titel White House Down
Land / Jahr USA 2013
Kategorie Spielfilm
Genre Action / Thriller
Produktionsfirmen Centropolis Entertainment/Iron Horse Entertainment/Mythology Entertainment
Kinostart 05.09.2013
Laufzeit 132
FSK ab 12 Jahre
Einspielergebnis D € 9.566.000
Bes. (EDI) 1.196.547
Bes. (FFA) 1.196.867
Charthistory
USA-Start 28.06.2013, bei Sony Pictures Releasing
Boxoffice USA $ 73.103.784
Filmtrailer Video
Web-Link http://whitehousedown.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Roland Emmerich, James Vanderbilt, Bradley J. Fischer, Larry Franco, Harald Kloser, Laeta Kalogridis
Koproduzenten Volker Engel, Marc Weigert
Ausf. Produzenten Reid Carolin, Ute Emmerich, Channing Tatum
Regie Roland Emmerich
Drehbuch James Vanderbilt
Darsteller Channing Tatum (John Cale), Jamie Foxx (Präsident James Sawyer), Maggie Gyllenhaal (Spezialagentin Carol Finnerty), Jason Clarke (Emil Stenz), Richard Jenkins (Eli Raphelson), James Woods (Geheimagent Martin Walker), Rachelle Lefevre (Melanie), Joey King (Emily Cale), Nicolas Wright (Donnie Donaldson)
Kamera Anna Foerster
Schnitt Adam Wolfe
Musik Harald Kloser, Thomas Wanker, Thomas Wander
Produktionsdesign Kirk M. Petruccelli
Ton Louis Marion
Kostüme Lisy Christl
Casting John Papsidera
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
Video Download Award
Video Download Award Großansicht
2014, München, 04.04.2014 Gold - 250.000 bezahlte Downloads in 100 Tagen  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
White House Down Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH DVD, ab 12, 127 Min. Kauf
White House Down Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH Blu-ray Disc, ab 12, 132 Min. Kauf
White House Down (Steelbook, 2 Discs)
Nicht lieferbar
Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH Blu-ray Disc, ab 12, 132 Min. Kauf
White House Down Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH DVD, ab 12, 127 Min. Leih
White House Down Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH Blu-ray Disc, ab 12, 132 Min. Leih
Enthalten in:
Best of Hollywood - 2 Movie Collector's Pack: White House Down / 2012 (2 Discs)Best of Hollywood - 2 Movie Collector's Pack: White House Down / 2012 (2 Discs)
Sony Pictures Entertainment Deutschland
Sony Pictures Entertainment Deutschland
DVD, ab 12, 277 Min.
Blu-ray Disc, ab 12, 289 Min.
Kauf
Kauf
nach oben Soundtrack
Art Interpret Komponist Titel
Soundtrack/Original Score Thomas Wander/Harald Kloser White House Down
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Kriegsveteran John Cale befindet sich mit seiner elfjährigen Tochter Emily im Weißen Haus, um sich als Leibwächter des Präsidenten zu bewerben, als sich ein Trupp von Terroristen einschleicht, um Präsident James Sawyer zu kidnappen. Cale vereitelt ihren Plan. Nach mehreren Feuergefechten mit den Bösewichten nimmt er Sawyer unter seine Fittiche. Während sie gemeinsam nach einem Ausweg aus der zunehmend eskalierenden Situation suchen, verschanzen sich die Terroristen mit einer Reihe von Geiseln, unter ihnen auch Emily.

Roland Emmerich bleibt sich treu und wartet mit einem Big-Budget-Sommerfilm auf, der im Vergleich zum thematisch ähnlich gelagerten Terroristenthriller "Olympus Has Fallen" höhere produktionstechnische Qualität aufweist und mit hoher Starpower und gut gelauntem Action-Dauerfeuer glänzt. Die Buddy-Chemie zwischen den beiden Superstars Channing Tatum und Jamie Foxx funktioniert bestens. Dieses menschliche Element unterstützt die furiosen Stuntsequenzen erster Güteklasse, die bis zum finalen Showdown bestens unterhalten.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Ein Kriegsveteran muss über sich selbst hinauswachsen, als das Weiße Haus von Terroristen angegriffen wird. Furioser Actionfilm von Roland Emmerich, der neben reichlich Spektakel auf seine Stars Channing Tatum und Jamie Foxx setzen kann.

nach oben TV-Quoten
Sender Datum Zeit Quote Marktanteil
RTL 13.12.2015 20:15 3.79 Mio. 11,4%
nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    1
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right