Superbanner
 

The Watch - Nachbarn der 3. Art

Starbesetzte Buddykomödie mit Science-Fiction-Einschlag, in der vier Vorstadtbewohner eine Bürgerwehr formen und es unerwartet mit Außerirdischen zu tun bekommen.

The Watch - Nachbarn der 3. Art Großansicht
(Bild: Fox)
Verleih Fox
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2012
Regie Akiva Schaffer
Darsteller Ben Stiller, Vince Vaughn, Jonah Hill
Kinostart 06.09.2012
Einspielergebnis D € 987.293
Bes. (EDI) 136.737
Bes. (FFA) 136.343
Charthistory
Boxoffice USA $ 34.140.115
Charthistory
Filmtrailer Video
Erstausstrahlung 17.08.2014 (Pro7)

nach oben Inhalt & Info

Als einer seiner Mitarbeiter grausam ermordet wird, beschließt der gewissenhafte Warenhaus-Manager Evan eine Bürgerwehr zu organisieren. Lediglich drei Männer melden sich. Die sind jedoch hauptsächlich daran interessiert, Bier zu trinken und sich zu amüsieren. Doch seine Mitstreiter haben ein jähes Erwachen, als sie einem leibhaftigen Alien begegnen. Nun liegt es an der allseits verlachten Selbstschutz-Gruppe die Welt vor einer Invasion blutrünstiger Körperfresser zu bewahren.

Die starbesetzte Buddykomödie mit Science-Fiction-Einschlag präsentiert sich als salopper Genre-Mischmasch, das von dem gut aufeinander eingespielten Komiker-Kleeblatt profitiert. Großgeschrieben werden absurde Komik, profane Sexwitze, routinierte Actioneinlagen und auch solide Familienwerte. Teils wirkt die improvisationsreiche Kumpel-Komödie mit R-Rating zwar recht beliebig zusammengewürfelt, doch Freunde von ausgelassen rüpelhaften Männer-Mätzchen kommen auf ihre Kosten.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Starbesetzte Buddykomödie mit Science-Fiction-Einschlag, in der vier Vorstadtbewohner eine Bürgerwehr formen und es unerwartet mit Außerirdischen zu tun bekommen.

Auf "Cowboys & Aliens" folgt nun ein weiterer Genre-Mischmasch, der sich salopp als "Comedians & Aliens" präsentiert. Das gut aufeinander eingespielte Komiker-Kleeblatt bestehend aus Ben Stiller ("Tropic Thunder"), Vince Vaughn ("Trennung mit Hindernissen"), Jonah Hill ("Superbad") und Richard Ayoade (TV-Serie "The IT Crowd") wird von Regisseur Akiva Schaffer ("Hot Rod") mit lockerer Hand inszeniert. Schaffer kommt seinerseits aus der "Saturday Night Live"-Komikerschmiede, wobei er sowohl als Autor und Regisseur für die TV-Sketch-Serie tätig war. Eine gewisse Improvisation macht sich so auch bei den Dialogen von "The Watch" bemerkbar. Dabei stammt das absurde Komik, profane Sexwitze, routinehafte Actioneinlagen und solide Familienwerte abdeckende Drehbuch aus der Feder von Jared Stern, Evan Goldberg und "Ananas Express"-Schauspieler Seth Rogen. Sie entwerfen einen allamerikanischen Kleinstadt-Kosmos, dem die vier Protagonisten zu unterschiedlichem Grad entkommen möchten und geben ihnen Gelegenheit, mal so richtig schön auf den Putz zu hauen.

Zum Auftakt wird der Warenhaus-Manager (eine amerikanische Kette erhält so viel Leinwandzeit, dass man meinen möchte sie hätten das gesamte Budget gestellt) Evan (Stiller) als gewissenhafter Mustermensch eingeführt. Als einer seiner Mitarbeiter ermordet wird, beschließt Evan eine Bürgerwehr zu organisieren. Lediglich drei Männer melden sich: der von seiner Familie gestresste Bob (Vaughn), der bei seiner Mutter lebende Waffennarr Franklin (Hill) und der geschiedene Brite Jamarcus (Ayoade). Sie sind hauptsächlich daran interessiert, Bier zu trinken und sich zu amüsieren, lediglich Evan nimmt die Sache ernst. Doch seine Mitstreiter haben ein jähes Erwachen, als sie einem leibhaftigen Alien begegnen. Dieser ist nur einer von vielen, und nun liegt es an der allseits verlachten Selbstschutz-Gruppe die Welt vor einer Invasion dieser blutrünstigen Körperfresser zu bewahren.

Das Finale wartet mit erstaunlich viel Action auf und beschleunigt das zuvor etliche Male ins Stottern geratene Tempo dieser Kumpel-Komödie mit R-Rating beträchtlich. Insgesamt wirken die verschiedenen Story-Elemente recht beliebig zusammengewürfelt, so als ob die "Hangover"-Crew (hier mit merklich höherem Durchschnittsalter) in ein "Alien"-Szenario hineinstolpert und nebenbei noch Probleme mit Kindererziehung und Eheknatsch bewältigen muss. Diese Vielfältigkeit wird auch vom Soundtrack reflektiert, der zwischen Poprock, Classic Rock und HipHop pendelt. Ebenfalls etwas unausgewogen ist die Trefferquote der Gags, doch Freunde von ausgelassen rüpelhaften Männer-Mätzchen kommen auf ihre Kosten. ara.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 21

...(21 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus The Watch - Nachbarn der 3. ArtSzene aus The Watch - Nachbarn der 3. Art
  • Szene aus The Watch - Nachbarn der 3. ArtSzene aus The Watch - Nachbarn der 3. Art
  • Szene aus Neighborhood Watch - Nachbarn der 3. ArtSzene aus Neighborhood Watch - Nachbarn der 3. Art
  • Szene aus FranklinSzene aus Franklin
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Fox
O-Titel The Watch
Alternativ-/Arbeitstitel Neighborhood Watch
Land / Jahr USA 2012
Kategorie Spielfilm
Genre Komödie
Produktionsfirmen 21 Laps Entertainment/Twentieth Century Fox
Kinostart 06.09.2012
Laufzeit 102
FSK ab 12 Jahre
Einspielergebnis D € 987.293
Bes. (EDI) 136.737
Bes. (FFA) 136.343
Charthistory
USA-Start 27.07.2012, bei 20th Century Fox
Boxoffice USA $ 34.140.115
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.thewatch-derfilm.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Shawn Levy, Tom McNulty
Ausf. Produzenten Dan Levine, Monica Levinson
Regie Akiva Schaffer
Drehbuch Seth Rogen, Evan Goldberg, Jared Stern
Darsteller Ben Stiller (Evan Troutwig), Vince Vaughn (Bob), Jonah Hill (Franklin), Richard Ayoade (Jamarcus), Rosemarie DeWitt (Abby Troutwig), Will Forte (Sgt. Bressman), Mel Rodriguez (Chucho), Doug Jones (Hero Alien)
Kamera Barry Peterson
Schnitt Dean Zimmerman
Musik Christophe Beck
Produktionsdesign Doug J. Meerdink
Kostüme Wendy Chuck
Casting Alyssa Weisberg
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
The Watch - Nachbarn der 3. Art Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 12, 98 Min. Kauf
The Watch - Nachbarn der 3. Art Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 12, 102 Min. Kauf
The Watch - Nachbarn der 3. Art Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 12, 98 Min. Leih
The Watch - Nachbarn der 3. Art Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 12, 102 Min. Leih
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Als einer seiner Mitarbeiter grausam ermordet wird, beschließt der gewissenhafte Warenhaus-Manager Evan eine Bürgerwehr zu organisieren. Lediglich drei Männer melden sich. Die sind jedoch hauptsächlich daran interessiert, Bier zu trinken und sich zu amüsieren. Doch seine Mitstreiter haben ein jähes Erwachen, als sie einem leibhaftigen Alien begegnen. Nun liegt es an der allseits verlachten Selbstschutz-Gruppe die Welt vor einer Invasion blutrünstiger Körperfresser zu bewahren.

Die starbesetzte Buddykomödie mit Science-Fiction-Einschlag präsentiert sich als salopper Genre-Mischmasch, das von dem gut aufeinander eingespielten Komiker-Kleeblatt profitiert. Großgeschrieben werden absurde Komik, profane Sexwitze, routinierte Actioneinlagen und auch solide Familienwerte. Teils wirkt die improvisationsreiche Kumpel-Komödie mit R-Rating zwar recht beliebig zusammengewürfelt, doch Freunde von ausgelassen rüpelhaften Männer-Mätzchen kommen auf ihre Kosten.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Eine zum Schutz der Nachbarschaft ins Leben gerufene Bürgerwehr bekommt es mit überraschenden Gegenspielern zu tun. Starbesetzte Buddykomödie mit Science-Fiction-Einschlag, die das Prinzip von "Ghostbusters" mit dem Ton von Judd-Apatow-Komödien mischt.

nach oben TV-Quoten
Sender Datum Zeit Quote Marktanteil
PRO7 17.08.2014 20:14 2.70 Mio. 8,7%
nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    1
    Aufgenommene Filme:
    4
    Filmkritiken:
    0