Superbanner
 

Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde

Überaus gelungener Zeichentrickfilm nach der Kinderbuchvorlage von Helme Heine.

Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde Großansicht
(Bild: Kinowelt)
Verleih Studiocanal
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Deutschland, Italien u.a. 2009
Regie Tony Loeser,
Jesper Møller
Kinostart 23.07.2009
Einspielergebnis D € 2.500.933
Bes. (EDI) 495.704
Bes. (FFA) 521.612
Charthistory
Filmtrailer Video
Erstausstrahlung 07.04.2012 (Kika)

nach oben Inhalt & Info

Auf dem idyllischen Bauernhof Mullewapp lebt so einiges Getier fröhlich miteinander. Unter ihnen befinden sich drei enge Freude: der eingebildete Franz von Hahn, das naive, aber grundehrliche Schwein Waldemar und der Aufschneider und Abenteurer Johnny Mauser. Als das kleine Lämmlein Wolke entführt wird, um im Kochtopf des chronisch hungrigen Maitre Wolf zu landen, macht sich das Trio auf in ein spannendes Abenteuer.

Das animationserfahrene Regie-Duo Tony Loeser und Jesper Möller schuf mit "Mullewapp", dem Eröffnungsfilm des Kinderfilmfests München 2009, einen komischen, charmanten und auch aufregenden Film über eine dicke Freundschaft. Basierend auf der Kinderbuchvorlage von Helme Heine, bietet der Film 77 Minuten spannende Unterhaltung, die dank gelungener Gags, liebenswerter Figuren und der richtigen Synchronstimmen vor allem bei den ganz Kleinen, groß ankommen wird.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Das prächtig kolorierte Animations-Vergnügen mit den berühmten Figuren des Kinderbuchautoren Helme Heine hat Charme, Witz, die richtigen Synchronstimmen und außerdem das Potenzial zum Kinohit.

Es gibt nicht viele deutsche Animationsfilme, die an der Kinokasse erfolgreich abschneiden. Ausnahmen sind unter anderem "Der kleine Eisbär", der von seinen Bilderbuchvorlagen lebte, "Lissi und der wilde Kaiser", der vom Ruhm eines Michael Bully Herbig profitierte und zuletzt "Prinzessin Lilifee", an dessen perfekt organisierter, rosaroter Marketingstrategie kein kleines Mädchen vorbeikam. Der Rest wurde zumeist von den gigantischen US-Produktionen der Häuser Disney und DreamWorks regelrecht an die Wand gedrückt. Diesem Schicksal könnte nun "Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde", der Eröffnungsfilm des Kinderfilmfests München 2009, entgehen. Denn "Mullewapp" stammt von Helme Heine, der nicht nur Möbel und Porzellan entwirft sowie Comics und Trickfilme zeichnet, sondern auch Bücher schreibt. Vor allem Kinderbücher, die er mit knallbunten Aquarellfarben auch selbst illustriert. Sein wohl berühmtestes ist jenes über den idyllischen Bauernhof Mullewapp, in dem neben vielem anderen Getier drei ziemlich unterschiedliche Individuen hausen: Der stolze und ein wenig eingebildete Franz von Hahn, das naive, aber grundehrliche Schwein Waldemar und der Aufschneider und Abenteurer Johnny Mauser. Diese drei stehen auch im Zentrum des rundum gelungenen Kinofilms von Tony Loeser und Jesper Moeller, der kleine Kinder begeistern und Erwachsene ein ums andere Mal zum Schmunzeln bringen wird. Das liegt zum einen an den sowohl optisch wie psychologisch fein ausgearbeiteten Figuren, zum anderen auch an der Story, die trotz ihrer Einfachheit höchst wahrhaftig und immer glaubwürdig bleibt. Für Krimispannung sorgt sogleich die Entführung des kleinen Lämmleins Wolke, das im Kochtopf des chronisch hungrigen Maitre Wolf landen soll. Und auch wenn sich Frauenheld Johnny und Gockel Franz, der sich um seine Vorherrschaft bei den Hennen sorgt, anfangs gar nicht grün sind, raufen sich die beiden mit Waldemar zu einem tollen Trio zusammen, das weder Fuchs noch Wolf noch andere wilden Tiere zu fürchten braucht.

Zum Gelingen dieses komischen, liebenswerten und auch aufregenden Films über eine dicke Freundschaft tragen bei: die Stimmen von Benno Fürmann als cooler Mäuserich, Christoph Maria Herbst als eitler Hahn und Joachim Król als treudoofes Schwein (in diesem Fall absolut positiv gemeint). Nur die sächsische Eisprinzessin Katarina Witt, die bemüht hochdeutsch eine Henne namens Marilyn spricht, hätte man sich sparen können. Dafür gibt's visuelle Gags wie spannende Scherenschnitt-Kinovorführungen, aber auch Running Gags wie Franzens Kamm, der wie eine Perücke andauernd von dessen Schädel rutscht. Dazu gesellen sich hübsche Hommagen, etwa das fliegende Fahrrad vor Vollmond aus "E.T.", und Anspielungen auf Märchenklassiker wie "Der Wolf und die sieben Geißlein". Aber das animationserfahrene Regie-Duo Tony Loeser (Geschäftsführer der Motion Works GmbH) und Jesper Möller ("Asterix und die Wikinger") setzt nicht nur auf Zitate und einen überschaubaren Plot, auch der klassische "Bananenschalen-Ausrutsch"-Humor kommt nicht zu kurz. Wenn also Waldemar ein Furz auskommt, in den dosiert eingesetzten, von Country-Musik inspirierten Songs sich Schweinebacke auf Hühnerkacke reimt und der böse Maitre Wolf eine ordentliche Abreibung bekommt, dann ist das Gelächter vor allem bei den ganz Kleinen groß. Am Ende verlässt man nach 77 kompakten Minuten gut gelaunt und mit einem wohligen Gefühl im Bauch das Kino und möchte sich am liebsten gleich selbst auf den Drahtesel schwingen und mit seinen Freunden einem großen Abenteuer entgegenradeln. lasso.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 60

...(60 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Studiocanal
O-Titel Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Alternativ-/Arbeitstitel Ein Fall für Freunde - Wie alles begann (AT)
Land / Jahr Deutschland/Italien/Frankreich 2009
Kategorie Spielfilm
Genre Kinderfilm / Zeichentrick
Produktionsfirmen MotionWorks, Enanimation (I), 2D3D Animation (F)
Koproduktionsfirmen Kinowelt
Senderbeteiligung Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Förderung Eurimages (EUR 600.000),
Deutsch-Französische Förderkommission (EUR 200.000),
DFFF - Deutscher Filmförderfonds (EUR 550.000)
Projektförderung Mitteldeutsche Medienförderung (EUR 100.000),
Film- und Medienstiftung NRW (EUR 370.000),
FFA - Filmförderungsanstalt (EUR 500.000)
Produktionsförderung Mitteldeutsche Medienförderung (EUR 900.000),
Medienboard Berlin-Brandenburg (EUR 400.000)
Verleihförderung Medienboard Berlin-Brandenburg (EUR 75.000),
Mitteldeutsche Medienförderung (EUR 150.000),
FFA - Filmförderungsanstalt (EUR 80.000),
Film- und Medienstiftung NRW (EUR 50.000)
Drehzeit Beginn Storyboard: August 2007
Kinostart 23.07.2009
Erster Verleiher Kinowelt
Laufzeit 77
FSK o.A. (ohne Altersbeschränkung)
FBW-Prädikat Besonders wertvoll
Einspielergebnis D € 2.500.933
Bes. (EDI) 495.704
Bes. (FFA) 521.612
Charthistory
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.mullewapp.kinowelt.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Tony Loeser, Malika Brahmi, Stefania Raimondi
Koproduzenten Dr. Michael Kölmel, Senta Menger, Siegmund Grewenig
Ausf. Produzenten Romy Roolf, Florent Mounier, Federica Maggio
Redaktion Siegmund Grewenig, Fee Zingler
Regie Tony Loeser, Jesper Møller
Drehbuch Bettine von Borries, Achim von Borries
Buchvorlage Helme Heine, Gisela von Radowitz
Sprecher Benno Fürmann (Johnny Mauser), Christoph Maria Herbst (Franz von Hahn), Joachim Król (Der dicke Waldemar), Katarina Witt (Marilyn), Volker Wolf (Maître Wolf), Maxie Häcke (Wolke), Hans Bayer (Adlatus), Gerd Kilbinger (Bello), René Heinersdorff (Fuchs), Hildegard Krekel (Tante Milli), Vanessa Wunsch (Leila), Silke Linderhaus (Lulula), Karin Buchali (Humpel Anna), Katja Liebing (Jenny), Annabel Wolf (Küken), Gregor Höppner (Leo), Hans Teuscher (Theaterdirektor)
Schnitt Oscar Loeser
Musik Andreas Hoge
Produktionsdesign Jens Møller
Ton Bernd Popella (Mischung)
Herstellungsleitung Romy Roolf
Produktionsleitung Igor Fürnberg

Hier sehen Sie mediabiz community-Mitglieder, die an diesem Titel mitgewirkt haben.
Mit nur einem Klick können Sie persönlich mit ihnen in Kontakt treten.

Grafik/Design Uwe Schmidt
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Mullewapp - Die schönsten Bilderbuchgeschichten cms constructive media service DVD, Info-/Lehrprogramm, 45 Min. Kauf
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde cms constructive media service DVD, Info-/Lehrprogramm, 45 Min. Kauf
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde (nur für den Buchhandel) Oetinger Media DVD, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 73 Min. Kauf
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde STUDIOCANAL Home Entertainment Sales DVD, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 74 Min. Kauf
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde STUDIOCANAL Home Entertainment Sales Blu-ray Disc, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 77 Min. Kauf
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Nicht lieferbar
Kinowelt Home Entertainment DVD, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 74 Min. Leih
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Nicht lieferbar
Kinowelt Home Entertainment Blu-ray Disc, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 77 Min. Leih
Enthalten in:
Beste Freunde - Die große Mullewapp Edition (2 Discs)
STUDIOCANAL Home Entertainment
DVD, ab 0 (ohne Altersbeschränkung), 203 Min.
Kauf
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Auf dem idyllischen Bauernhof Mullewapp lebt so einiges Getier fröhlich miteinander. Unter ihnen befinden sich drei enge Freude: der eingebildete Franz von Hahn, das naive, aber grundehrliche Schwein der dicke Waldemar und der Aufschneider und Abenteurer Johnny Mauser. Als das kleine Lämmlein Wolke entführt wird, um im Kochtopf des chronisch hungrigen Maitre Wolf zu landen, macht sich das Trio auf in ein spannendes Abenteuer und kann sich dabei stets darauf verlassen, dass die Freunde zusammenhalten.

Das animationserfahrene Regieduo Tony Loeser und Jesper Möller schuf mit "Mullewapp", dem Eröffnungsfilm des Kinderfilmfests München 2009, einen komischen, charmanten und auch aufregenden Film über eine dicke Freundschaft. Basierend auf der Kinderbuchvorlage von Helme Heine bietet der Film 77 Minuten spannende Unterhaltung, die dank gelungener Gags, liebenswerter Figuren und der richtigen Synchronstimmen vor allem bei den ganz Kleinen groß ankommen wird.

Quelle: mediabiz.de

nach oben FBW-Gutachten

Prädikat: Besonders wertvollKurztext:

Ein neuer Wind weht auf Mullewapp, dem Zuhause der sympathischen Bilderbuchhelden von Helme Heine. Mit einer ordentlichen Portion Witz, neuen Abenteuern und noch mehr liebevoll gezeichneten Freunden verzaubern sie nun die Fans im Kino. Auf dem idyllischen Bauernhof leben Franz von Hahn und der dicke Waldemar mit ihren Freunden ein ganz gemütliches Leben, doch durch das Auftauchen des vorlauten, schauspielernden Johnny Mauser ist es erst mal mit der Ruhe vorbei. Als dann auch noch das Lamm Wolke entführt wird, müssen die drei all ihren Mut zusammennehmen, um sie gemeinsam aus dem Suppentopf des bösen Wolfs zu retten. So werden Maus, Hahn und Schwein am Ende dieses turbulenten Abenteuers nicht nur zu Helden sondern auch zu den besten Freunden. Ein liebenswerter Sehgenuss, farbenfroh und abwechslungsreich gestaltet - hier schlägt das Herz noch am rechten Fleck.

Gutachten:

Bei diesem Animationsfilm stimmt einfach alles: Flott, aber ohne Hektik und überbordende Action, nehmen wir teil am fröhlichen Leben der Freunde von Mullewapp und am Besuch ihres Überraschungsgastes Johnny Mauser.

Das ist zauberhaft animiert, mit wunderschönen Charakteren ausgestattet und ebenso prächtigem Hintergrund-Design. Alle Protagonisten - mit sehr menschlichen Zügen! - sind wahrhaft kleine Helden im Kampf gegen den bösen Wolf. Herrliche Gags, teilweise mit vergnüglichem Slapstick, bereichern das Geschehen. Die zauberhafte musikalische Begleitung mit einem "Ohrwurm"-Song, der zum Mitsingen einlädt, passt sich gelungen dem liebevollen Spiel an.

Ganz im Sinne des weltweit erfolgreichen Kinderbuchs Freunde von Helme Heine geht es in diesem pfiffigen und farbenfrohen Abenteuer um Werte wie Freundschaft, Vertrauen und Toleranz.

Ein Film, der nicht nur für die ganz kleinen Kinobesucher zu empfehlen ist, sondern an dem auch begleitende Erwachsene ihre helle Freude haben dürften.

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)


nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    1
    Aufgenommene Filme:
    4
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right