Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth

Science-Fiction-Drama um Jugendliche, die in einer abgeschlossenen Welt leben - ohne Erinnerung an ihre Herkunft - und ausbrechen wollen.

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth Großansicht
(Bild: Fox)
Verleih Fox
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2014
Regie Wes Ball
Darsteller Dylan O'Brien, Kaya Scodelario, Thomas Brodie-Sangster
Kinostart 16.10.2014
Einspielergebnis D € 6.652.439
Bes. (EDI) 869.577
Bes. (FFA) 864.256
Charthistory
Boxoffice USA $ 102.389.919
Charthistory
Filmtrailer Video
Erstausstrahlung 28.08.2016 (Pro7)

nach oben Inhalt & Info

Eine Lichtung, ein Wald und ein Betonwall, der das ganze Areal versiegelt - das ist die neue Welt von Thomas. Wie andere Jugendliche auch, die seit Jahren hier festsitzen, weiß auch er nicht, wie er hierher kam, warum er hier gefangen gehalten wird. Einen Ausweg scheint nur ein riesiges Labyrinth hinter dem Wall zu bieten. Alle Versuche von Läufern, die diesen Irrgarten täglich erforschen, scheiterten. Doch Thomas wird zum Hoffnungsträger, als er sich den tödlichen Kreaturen, die nachts das Labyrinth durchstreifen, stellt.

Die auf einem Roman von James Dashner basierende Ouvertüre zu einem weiteren dystopischen Franchise folgt dem Bauplan aktueller Filmreihen. Erneut gibt es junge Helden und ein System, das sie kontrolliert. Das dieses aber erst enthüllt und verstanden werden muss, ist neu. Die Enträtselung dieses Mysteriums mündet zwar nicht in eine schlüssige Auflösung, führt aber zu visuell überzeugenden Actionsequenzen mit digitalen Monstern. Hier zeigen sich die Stärken des Films wie auch von Regiedebütant und Effektspezialist Wes Ball.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Mit der Geschichte einer Gruppe von Kids, die von unbekannten Mächten gefangen gehalten werden, wird die Türe zu einer weiteren dystopischen Trilogie aufgestoßen.

Im Unterschied zu aktuellen Franchise-Vorbildern legt diese Verfilmung eines 2009 erschienenen Romans von James Dashner den Fokus auf ein zu enträtselndes Mysterium und vorwiegend männliche Protagonisten. Damit bleibt das romantische Element, das andere Dystopien prägte, zumindest in der Ouvertüre aus, geht über eine Keimzelle nicht hinaus.

Hauptfiguren und Zuschauer haben hier einen nahezu identischen Kenntnisstand. Unvermittelt wird man in eine Welt hineingeworfen, die für die Charaktere auch nach Jahren undurchschaubar bleibt. Monat für Monat wird ein Jugendlicher von einem Lastenaufzug aus der Tiefe auf der Oberfläche ausgespuckt. Niemand kann sich an die Vergangenheit erinnern. Die Gegenwart ist ein begrenzter Raum unter freiem Himmel, der eine Gruppe von Jugendlichen mit dem Notwendigsten versorgt, aber ohne Aussicht auf Rettung festhält. Thomas (Dylan O'Brien) ist der neue Hoffnungsträger, der vorletzte Neuankömmling, dem nur noch Teresa (Kaya Scodelario), die einzige Frau, folgen wird. Beide sind die Schlüssel zur Lösung der Fragen, die "Maze Runner" spannend und geschickt entwickelt. Die finale Auflösung ist allerdings nur ein Appetizer, gibt nach dem Ausschnitt den Blick auf ein größeres Ganzes frei, das geplante Fortsetzungen enthüllen sollen.

Hauptschauplatz des Films, der die zwischenmenschliche Dynamik von "Der Herr der Fliegen" mit der Versuchsanordnung von "Cube" verbindet, ist eine Lichtung mit Wald, die von einem gigantischen Betonwall versiegelt ist. Dahinter verbirgt sich ein Labyrinth, das sich nachts verändert, von Läufern täglich durchlaufen und kartographiert wird. Die Suche nach dem Ausweg beherrscht die Dramaturgie stärker als die nach den Hintergründen. Hier, in den Korridoren des Labyrinths, greifen auch die überzeugenden Actionelemente, die Konfrontationen mit tödlichen biomechanischen Kreaturen. In diesen Sequenzen zeigt Wes Ball, der mit seinem Kurzfilm "Ruin" und dessen Verbeugung vor "I am Legend" eine visuelle Folie für dieses Regiedebüt vorlegte, seine Stärken und die des Films, der überschaubar originell, aber stets unterhaltsam mit seinem Szenario auch die Position des Menschen im großen kosmischen Unbekannten hinterfragt. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 36

...(36 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Flashplayer wird geladen ...
  • Szene aus Maze Runner (VoD-/BluRay-/DVD-Trailer)Szene aus Maze Runner (VoD-/BluRay-/DVD-Trailer)
  • Szene aus Maze Runner - Die Auserwählten im LabyrinthSzene aus Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
  • Szene aus Maze RunnerSzene aus Maze Runner
  • Szene aus Ich zeigs dirSzene aus Ich zeigs dir
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Fox
O-Titel The Maze Runner
Land / Jahr USA 2014
Kategorie Spielfilm
Genre Abenteuer / Science Fiction
Kinostart 16.10.2014
Laufzeit 114
FSK ab 12 Jahre
Einspielergebnis D € 6.652.439
Bes. (EDI) 869.577
Bes. (FFA) 864.256
Charthistory
USA-Start 19.09.2014, bei 20th Century Fox
Boxoffice USA $ 102.389.919
Filmtrailer Video
Web-Link http://mazerunner-de.tumblr.com
nach oben Cast & Crew
Produzenten Ellen Goldsmith-Vein, Wyck Godfrey, Marty Bowen, Lee Stollman
Regie Wes Ball
Drehbuch Grant Pierce Myers, T.S. Nowlin
Buchvorlage James Dashner
Darsteller Dylan O'Brien (Thomas), Kaya Scodelario (Teresa), Thomas Brodie-Sangster (Newt), Will Poulter (Gally), Patricia Clarkson (Ave Paige), Aml Ameen (Alby), Ki Hong Lee (Minho), Blake Cooper (Chuck), Dexter Darden (Frypan), Chris Sheffield (Ben)
Kamera Enrique Chediak
Schnitt Dan Zimmerman
Musik John Paesano
Produktionsdesign Marc Fisichella
Casting Denise Chamian
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (4K Ultra HD) Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 12, 114 Min. Kauf
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 12, 109 Min. Kauf
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 12, 114 Min. Kauf
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 12, 110 Min. Leih
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 12, 114 Min. Leih
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (Innopack, 2 Discs)
Nicht lieferbar
Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 12 Kauf
Enthalten in:
Maze Runner TrilogieMaze Runner Trilogie
Twentieth Century Fox Home Enterta
Twentieth Century Fox Home Enterta
DVD, ab 12, 372 Min.
Blu-ray Disc, ab 12, 389 Min.
Kauf
Kauf
nach oben Soundtrack
Art Interpret Komponist Titel
Soundtrack/Original Score Diverse The Maze Runner
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Eine Lichtung, ein Wald und ein Betonwall, der das ganze Areal versiegelt - das ist die neue Welt von Thomas. Wie andere Jugendliche auch, die seit Jahren hier festsitzen, weiß auch er nicht, wie er hierher kam, warum er hier gefangen gehalten wird. Einen Ausweg scheint nur ein riesiges Labyrinth hinter dem Wall zu bieten. Alle Ausbruchsversuche von Läufern, die diesen Irrgarten täglich erforschen, scheiterten. Doch Thomas wird zum Hoffnungsträger, als er sich den tödlichen Kreaturen, die nachts das Labyrinth durchstreifen, stellt.

Die auf einem Roman von James Dashner basierende Ouvertüre zu einem weiteren dystopischen Franchise folgt dem Bauplan aktueller Filmreihen. Erneut gibt es junge Helden und ein System, das sie kontrolliert. Das dieses aber erst enthüllt und verstanden werden muss, ist neu. Die Enträtselung dieses Mysteriums mündet zwar nicht in eine schlüssige Auflösung, führt aber zu visuell überzeugenden Actionsequenzen mit digitalen Monstern. Hier zeigen sich die Stärken des Films wie auch von Regiedebütant und Effektspezialist Wes Ball.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Eine Gruppe Jugendlicher lebt ohne Erinnerung an ihre Herkunft in einer abgeschlossenen Welt und will endlich ausbrechen. Startschuss zu einer neuen dystopischen Franchise, "Twilight" und den "Hunger Games" ebenbürtig.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2025/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    16
    Aufgenommene Filme:
    15
    Filmkritiken:
    0