Superbanner
 
Firma erloschen

Kick It Like Beckham

Komödie über ein 17-jähriges indisches Mädchen, das davon träumt, in die Fußstapfen des Manchester-United-Stars David Beckham zu treten.

Kick It Like Beckham Großansicht
(Bild: Highlight (Central))
Verleih Highlight (Central)
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Großbritannien, USA u.a. 2002
Regie Gurinder Chadha
Darsteller Parminder Nagra, Keira Knightley, Jonathan Rhys Meyers
Kinostart 03.10.2002
Einspielergebnis D € 2.824.816
Bes. (EDI) 519.902
Bes. (FFA) 601.258
Charthistory
Boxoffice USA $ 32.441.165
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Die 17-jährige Jess hat ein ungewöhnliches Hobby: Sie ist begeisterte Fußballspielerin und lässt die Jungs im Park regelmäßig alt aussehen. Als sie zufällig für eine Damen-Fußballmannschaft entdeckt wird und sich dazu auch noch in ihren Trainer verliebt, scheinen ihre Träume wahr zu werden - wenn nur die konservativen Eltern nichts dagegen hätten.

Gurinder Chadhas warmherzige Komödie über ein 17-jähriges britisch-indisches Mädchen, das davon träumt, in die Fußstapfen ihres Idols David Beckham zu treten, schaffte schon am Startwochenende den Sprung an die Spitze der britischen Kinocharts. Wie "East is East" zeigt auch "Kick It Like Beckham" mit Humor und Einfühlungsvermögen den nicht immer einfachen Alltag eines Teenagers zwischen indischer Tradition und britischer Lebensweise.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Ein britischer Film mal wieder auf Höhenflug: Das charmante Feel-Good-Movie, das bei der diesjährigen Cinema Expo als European Film Of The Year ausgezeichnet wurde, erzählt augenzwinkernd vom Culture-Clash. Die junge Inderin Jess träumt von einer Karriere als Profi-Fußballerin, was natürlich bei ihrer traditionellen Familie auf Entsetzen stößt. Wie sie es dennoch schafft, wird als beste Unterhaltung zelebriert. Da sag' noch einer, Frauenfußball sei langweilig.

Wer glaubte, die Multi-Kulti-Komödie "East is East" sei in Witz nicht zu toppen, hat sich geirrt. Gurinder Chadhas "Kick it like Beckham" ist noch einen Tick amüsanter, indische Film-Opulenz und britischer Humor verbinden sich hier zu einem veritablen Kinojuwel, nicht zuletzt wegen der locker aufspielenden Darstellerinnen Parminder Nagra und Keira Knightley. Immer wenn es die Zeit erlaubt, entwischt die 18jährige Jess von zu Hause und dribbelt im Park mit Freunden herum, die gar nicht so schnell gucken können, wie sie den Ball ins Tor bugsiert. Jules beobachtet das Treiben und nimmt sie mit zum Training in den Girls-Kickerclub. Jess ist nicht nur vom Team begeistert, sondern auch vom smarten Trainer Joe. Bald flitzt sie gekonnt über den Platz und hofft gemeinsam mit Freundin Jules von einer Profi-Karriere als weiblicher Beckham. Die beiden teilen nicht nur Freud, sondern auch Leid, denn beide schlagen sich mit Müttern herum, die Null-Verständnis für ihre Begeisterung aufbringen. Während Jules Mama ihre Tochter lieber in adrettem Kleidchen an der Seite eines Mannes sehen würde, darf Jess' Sippschaft erst gar nichts vom Fußball-Faible erfahren. Natürlich geht die Heimlichtuerei nicht lange gut und Familie Bhamra kriegt die Kunde: ihr behütetes Mädel, das einen indischen Mann heiraten und Jura studieren soll, bolzt in kurzen Hosen! Da hängt der Haussegen trotz Stoßgebeten zum Hausheiligen mehr als schief. Als es Jess dennoch wagt, auszubüchsen und in letzter Minute nach Hamburg zu einem Fußballspiel zu fahren, ist der Riesenkrach vorprogrammiert. Die in London aufgewachsene Regisseurin lässt im Karacho zwei Lebensvorstellungen aufeinander zurasen und löst den Konflikt dann doch sehr harmonisch. Die junge Inderin, zwischen Familientradition und Wunsch nach Eigenständigkeit hin- und hergerissen, revoltiert nicht, sondern versucht ihr Ziel mit zäher Sanftmütigkeit zu erreichen. So ist es kein Wunder, dass der indische Papa (ganz ungewohnt in dieser Art von Filmen) nicht den Patriarchen heraushängen lässt, sondern ein Auge zudrückt und Jess sogar zum entscheidenden Liga-Spiel ziehen lässt - und das ausgerechnet während der Hochzeitsfeier der anderen Tochter. "Kick it like Beckham" ist pralle Lebensfreude in buntem Bilderrausch verpackt mit einigen Links zu ernsthafteren Themen wie latenter Rassismus, Vorurteile, Rivalität. Da akzeptiert man sogar das Super-Happy-End: Ein Fußball-Stipendium an einem US-College, ein auf Jess wartender süßer Trainer (Jonathan Rhys Meyers) in London und ein indischer Clan, der sich derweil in Toleranz übt. An der Kinokasse, so möchte man hoffen, sollte dieses freche und frische Brit Pic nicht nur bei "Billy Elliot" oder "Ganz oder Gar nicht"-Fans einschlagen wie eine Bombe. Tooor! mk.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 19

...(19 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Highlight (Central)
O-Titel Bend It Like Beckham
Alternativ-/Arbeitstitel Kick it like Beckham
Land / Jahr Großbritannien/USA/Deutschland 2002
Kategorie Spielfilm
Genre Komödie
Produktionsfirmen Road Movies Filmproduktion, Kintop Pictures(US), Bend It Films (UK), Roc Media
Produktionsförderung FilmFörderung Hamburg (DM 750.000)
Verleihförderung FilmFörderung Hamburg (EUR 110.000)
Drehort u.a. Shepperton Studios, London.
Drehzeit 18.06.2001 - 06.08.2001
Kinostart 03.10.2002
Laufzeit 112
FSK ab 6 Jahre
Bildformat 35 mm
Tonformat Dolby
Einspielergebnis D € 2.824.816
Bes. (EDI) 519.902
Bes. (FFA) 601.258
Charthistory
USA-Start 12.03.2003, bei Fox Searchlight
Boxoffice USA $ 32.441.165
Filmtrailer Video
nach oben Cast & Crew
Produzenten Deepak Nayar, Gurinder Chadha
Ausf. Produzenten Ulrich Felsberg, Russell Fischer, Simon Franks, Zygi Kamasa, Haneet Vaswani
Regie Gurinder Chadha
Drehbuch Gurinder Chadha, Guljit Bindra, Paul Mayeda Berges
Darsteller Parminder Nagra (Jess Bhamra), Keira Knightley (Jules Paxton), Jonathan Rhys Meyers (Joe), Anupam Kher (Mr. Bhamra), Archie Panjabi (Pinky Bhamra), Shaznay Lewis (Mel), Frank Harper (Alan Paxton), Juliet Stevenson (Paula Paxton), Shaheen Khan (Mrs. Bhamra), Ameet Chana (Tony), Poojah Shah (Meena), Paven Virk (Bubbly), Preeya Kalidas (Monica), Trey Farley (Taz), Saraj Chaudry (Sonny), Imran Ali (Gary), Kulvinder Ghir (Teetu), Harvey Virdi (Teetus Mutter), Ash Varrez (Teetus Vater), Gary Lineker (Gary Lineker), Alan Hansen (Alan Hansen), John Barnes (John Barnes)
Kamera Jong Lin
Schnitt Justin Krish
Musik Craig Pruess
Produktionsdesign Nick Ellis, Mark Scruton
Ton John Hayes
Kostüme Ralph Holes

Hier sehen Sie mediabiz community-Mitglieder, die an diesem Titel mitgewirkt haben.
Mit nur einem Klick können Sie persönlich mit ihnen in Kontakt treten.

sonstige … Volker Otte (Rechtsanwalt/Filmförderung)
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
Gilde-Filmpreis   2003, Marburg, 02.07.2003 Silber (Kategorie: Ausländischer Film)  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Kick It Like Beckham
Nicht lieferbar
Paramount Home Entertainment Germany VHS, ab 6, 107 Min. Kauf
Kick It Like Beckham Universal Pictures Germany DVD, ab 6, 107 Min. Kauf
Enthalten in:
Keira Knightley Collection (Limited Edition, 3 DVDs)
Nicht lieferbar
Paramount Home Entertainment Germany
DVD, ab 16, 330 Min.
Kauf
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Die 18-jährige Jess Bhamra, ebenso hübsche wie selbstbewusste Tochter indischer Einwanderer, will englische Fußball-Nationalspielerin werden. Wie ihr großes Vorbild David Beckham von Manchester United. Ihre Mutter, eine traditionsbewusste Hausfrau, hat jedoch ganz andere Pläne mit ihrem jüngsten Spross. Bhamra Jr. soll Kochen lernen, Jura studieren und einen netten Inder heiraten. Leicht gesagt. Denn neben der Liebe zum Ball ist da noch der junge Trainer Joe, der nicht nur von Jess' spielerischem Talent angetan ist...

Gurinder Chadhas warmherzige Komödie war 2002 der britische Überraschungshit und übertraf in England am Startwochenende sogar die Ergebnisse von "Billy Elliot" und "Ganz oder gar nicht". Ganz in der Tradition von "Mein wunderbarer Waschsalon" oder Damien O'Donnells "East Is East" harmonieren auch bei diesem Werk Intelligenz und Witz, Charme und Scharfblick. Ein kleines Meisterwerk, angesiedelt zwischen Hollywood, Bollywood und dem europäischen Autorenfilm, maßgeschneidert für ein großes Publikum.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Warmherzige Komödie aus England, in dem eine Tochter indischer Einwanderer gegen den Willen ihrer Eltern englische Fußball-Nationalspielerin werden will. Der britische Überraschungshit des Jahres 2002.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    2
    Aufgenommene Filme:
    1
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right