Greatest Showman

Mitreißendes Musical und Success-Story, die P. T. Barnum als Visionär im Showgeschäft feiert, der mit seinem Zirkus auch soziale Grenzen überwindet.

Greatest Showman Großansicht
(Bild: Fox)
Verleih Fox
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2017
Regie Michael Gracey
Darsteller Hugh Jackman, Zac Efron, Michelle Williams
Kinostart 04.01.2018
Einspielergebnis D € 6.058.372
Bes. (EDI) 710.500
Bes. (FFA) 751.368
Charthistory
Boxoffice USA $ 174.328.701
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Alternativversionen
Titel Land/Jahr Auftraggeber/Sender Produktionsfirma
The Greatest Showman - Sing Along USA 2017-2018
nach oben Inhalt & Info

P.T. Barnum kommt als Assistent seines Vaters, eines armen Schneiders, auch in die Villen der Reichen. Dort lernt er ein Mädchen kennen, in das er sich schon als Junge verliebt. Doch sie muss aufs Internat und er nach dem Tod seines Vaters versuchen, selbst für seinen Unterhalt zu sorgen. Er heiratet sie, als er alt genug ist, gegen den Willen ihrer Eltern. Nachdem er seinen langweiligen Job verliert stürzt er sich in die Realisierung seines Kindheitstraums, die Menschen zum Staunen zu bringen.

Mitreißendes Musical und Success-Story, die P. T. Barnum als Visionär im Showgeschäft feiert, der mit seinem Zirkus auch soziale Grenzen überwindet. Der aufstrebende Regisseur Michael Gracey empfiehlt sich damit für weitere Aufgaben. Hauptdarsteller Hugh Jackman und Kostar Zac Ephron kehren mit dem gefühlvollen klassischen und knallbunten Musical zu ihren Wurzeln zurück. Die Songs der zuvor mit "La La Land" erfolgreichen Komponisten haben Ohrwurmcharakter.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Mitreißendes Musical und Success-Story, die P. T. Barnum als Visionär im Showgeschäft feiert, der mit seinem Zirkus auch soziale Grenzen überwindet.

Amerikanischer könnte ein Film kaum sein, der eine klassische Success Story vom Tellerwäscher zum Millionär - oder in diesem Fall stehlenden Schneidersohn zum Gründer eines legendären Showbusiness - als Gerüst nimmt für ein klassisches Musical, in dem auch die Familie als höchstes Gut angepriesen wird und der Protagonist eine moralische Wandlung durchmacht. Im Herzensprojekt von Hugh Jackman, der seine Karriere als Musicaldarsteller begann, spielt er mit Elan den berühmten Zirkusgründer als ganz jungen ebenso wie erwachsenen Mann, der mit Hartnäckigkeit seinen Traum verfolgt, die Menschen zum Staunen zu bringen. Er versucht das schon als Junge bei seiner kleinen Freundin und späteren Ehefrau, gespielt von Michelle Williams, macht das bei seinen Töchtern und schließlich mit seiner Show, "Circus of Freaks" wie ein Kritiker sie abfällig beschreibt, auch beim Publikum. Auch dem Film, mit dem sich der aufstrebende Regisseur Michael Gracey für weitere Aufgaben empfiehlt, gelingt das zu großen Teilen.

Nach dem mitreißenden, toll choreografierten Einstieg mit dem Song "The Greatest Show", der den Titelhelden auf dem Höhepunkt seiner Karriere zeigt, wird chronologisch seine Geschichte erzählt, geschrieben vom Musical-erfahrenen Bill Condon und mit Songs mit Ohrwurmcharakter der für "La La Land" Oscar-prämierten Komponisten Benji Pasek und Justin Paul dargeboten. Gelungen sind "kleine" Szenen mit der Familie, in der Barnum mit seiner Frau auf dem Dach ihres ärmlichen Hochhauses zwischen Wäscheleinen tanzt und seinen Kindern eine Wunscherfüllungsmaschine schenkt - sie berühren, sind originell und auch elegant - und "große", in denen "The Greatest Show on Earth" mit dem entsprechenden Personal samt VFX-Tieren, dargeboten wird. Zum Personal gehören etwa die aus der Disney-Schmiede stammenden Zac Efron, der nach "High School Musical" nun als Erwachsener einen schönen Musical-Auftritt als Barnums Juniorpartner hat, und Zendeya, die als farbige Artistin genauso wie die Frau mit Bart oder der Zwergenwüchsige von den Kleingeistigen unter den Proleten und der besseren Gesellschaft als Freaks beschimpft werden und zu einer Zirkus-Familie zusammenwachsen. Barnum wird ihr kurz untreu in seinem Bestreben in die bessere Gesellschaft und höhere Kultur aufzusteigen.

Passend zur geschilderten Kunstwelt ist auch die Optik von einer gewissen Künstlichkeit und unterstreicht den Märchencharakter des mit Golden Globes für Film, Hauptdarsteller und Song nominierten Werkes, das an die klassische Tradition anknüpft und nicht an die Modernität des letzten Musicalhits "La La Land". hai.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 33

...(33 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Flashplayer wird geladen ...
  • Szene aus The Greatest Showman - Trailer 2Szene aus The Greatest Showman - Trailer 2
  • Szene aus The Greatest Showman - Trailer 1Szene aus The Greatest Showman - Trailer 1
  • Szene aus SoundtrackSzene aus Soundtrack
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Fox
O-Titel The Greatest Showman
Land / Jahr USA 2017
Kategorie Spielfilm
Genre Drama / Musical
Kinostart 04.01.2018
Laufzeit 105
FSK ab 6 Jahre
Einspielergebnis D € 6.058.372
Bes. (EDI) 710.500
Bes. (FFA) 751.368
Charthistory
USA-Start 20.12.2017, bei 20th Century Fox
Boxoffice USA $ 174.328.701
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.fox.de/greatest-showman
nach oben Cast & Crew
Produzenten Peter Chernin, Laurence Mark, Jenno Topping
Koproduzenten Deb Dyer, Peter Kohn
Ausf. Produzenten Tonia Davis, Donald J. Lee Jr., James Mangold
Regie Michael Gracey
Drehbuch Jenny Bicks, Bill Condon
Darsteller Hugh Jackman (P. T. Barnum), Zac Efron (Phillip Carlyle), Michelle Williams (Charity Barnum), Rebecca Ferguson, Zendaya, Paul Sparks, Keala Settle, Gayle Rankin, Natasha Liu Bordizzo, Jacqueline Honulik
Kamera Seamus McGarvey
Musik John Debney, Benj Pasek, Justin Paul, Joseph Trapanese
Produktionsdesign Nathan Crowley
Kostüme Ellen Mirojnick
Casting Tiffany Little Canfield, Bernard Telsey
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
75. Golden Globe
Golden Globe Großansicht
2018, Los Angeles, 07.01.2018 Bester Filmsong Benj Pasek, Justin Paul
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Greatest Showman Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 101 Min. Kauf
Greatest Showman Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 105 Min. Kauf
Greatest Showman (4K Ultra HD + Blu-ray) Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 105 Min. Kauf
Greatest Showman Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 101 Min. Leih
Greatest Showman Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 105 Min. Leih
Greatest Showman (4K Ultra HD + Blu-ray) Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany Blu-ray Disc, ab 6, 105 Min. Leih
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

P.T. Barnum kommt als Assistent seines Vaters, eines armen Schneiders, auch in die Villen der Reichen. Dort lernt er ein Mädchen kennen, in das er sich schon als Junge verliebt. Doch sie muss aufs Internat und er nach dem Tod seines Vaters versuchen, selbst für seinen Unterhalt zu sorgen. Er heiratet sie, als er alt genug ist, gegen den Willen ihrer Eltern. Nachdem er seinen langweiligen Job verliert, stürzt er sich in die Realisierung seines Kindheitstraums, die Menschen zum Staunen zu bringen.

Mitreißendes Musical, als Success-Story erzählt, die P.T. Barnum als Visionär im Showgeschäft feiert, der mit seinem Zirkus auch soziale Grenzen überwindet. Der aufstrebende Regisseur Michael Gracey empfiehlt sich damit für weitere Aufgaben. Hauptdarsteller Hugh Jackman und Kostar Zac Efron kehren mit dem gefühlvollen klassischen und knallbunten Musical zu ihren Wurzeln zurück. Die Songs der zuvor mit "La La Land" erfolgreichen Komponisten haben Ohrwurmcharakter.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Um seine Familie ernähren zu können, setzt P.T. Barnum alles auf eine Karte und gründet einen Zirkus, wie es noch keinen gab. Mitreißendes Musical über einen Visionär im Showgeschäft, der mit seinem Zirkus auch soziale Grenzen überwindet.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2025/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    1
    Filmkritiken:
    0