Sky_left
Superbanner
 

Goodbye Christopher Robin

Kostümdrama über den Schöpfer von "Winnie the Pooh" A. A. Milne.

Goodbye Christopher Robin Großansicht
(Bild: Fox)
Verleih Fox
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Großbritannien 2017
Regie Simon Curtis
Darsteller Domhnall Gleeson, Margot Robbie, Kelly Macdonald
Kinostart 07.06.2018
Einspielergebnis D € 30.366
Bes. (EDI) 4.466
Bes. (FFA) 4.900
Charthistory
Boxoffice USA $ 1.659.463
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

A. A. Milne erlebt den Horror des Ersten Weltkriegs. Wieder zurück zu Hause bei seiner Frau Daphne und im gepflegten Haus kann er sich nicht sofort wieder eingewöhnen. Mit der Geburt von Sohn Christopher Robin kommt das Glück in sein Leben zurück. Er lässt sich von ihm zu "Winnie the Pooh" inspirieren, der zum weltweiten Bestseller wird.

Kostümdrama, das den Autor des weltbekannten Kinderbuchbesteller "Winnie the Pooh" porträtiert. Regisseur Simon Curtis ("My Week with Marilyn") kombiniert den Charme und Leichtigkeit seiner Geschichten mit dem ernsten, biografischen Hintergrund und hat mit Domhnall Gleeson ("Peter Hase") und Margot Robbie ("I, Tonya") zwei ausgezeichnete Hauptdarsteller.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 24

...(24 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Fox
O-Titel Goodbye Christopher Robin
Alternativ-/Arbeitstitel Untitled A. A. Milne Project
Land / Jahr Großbritannien 2017
Kategorie Spielfilm
Genre Drama / Biographie
Produktionsfirmen Pinewood Films/FOX Searchlight Pictures/Pathé!
Drehort Großbritannien (Oxfordshire, Surrey, East Sussex, London)
Drehzeit 29.09.2016
Kinostart 07.06.2018
Laufzeit 107
FSK ab 6 Jahre
Einspielergebnis D € 30.366
Bes. (EDI) 4.466
Bes. (FFA) 4.900
Charthistory
USA-Start 13.10.2017, bei Fox Searchlight
Boxoffice USA $ 1.659.463
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.fox.de/goodbye-christopher-robin
nach oben Cast & Crew
Produzenten Steve Christian, Damian Jones
Koproduzenten Mark Hubbard
Ausf. Produzenten Simon Curtis, Simon Vaughan
Regie Simon Curtis
Drehbuch Frank Cottrell Boyce, Simon Vaughan
Darsteller Domhnall Gleeson (A. A. Milne), Margot Robbie (Daphne Milne), Kelly Macdonald (Olive), Will Tilston (Christopher Robin Milne, 8 Jahre), Alex Lawther (Christopher Robin Milne, 18 Jahre), Stephen Campbell Moore, Richard McCabe, Nico Mirallegro, Geraldine Somerville, Phoebe Waller-Bridge
Kamera Ben Smithard
Schnitt Victoria Boydell
Musik Carter Burwell
Produktionsdesign David Roger
Kostüme Odile Dicks-Mireaux
Maske Sian Grigg
Produktionsleitung David Greenbaum, Matthew Greenfield, Katie Goodson-Thomas (Vice President of Production)
Casting Alex Johnson
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Goodbye Christopher Robin Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 103 Min. Kauf
Goodbye Christopher Robin Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany DVD, ab 6, 103 Min. Leih
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

A.A. Milne erlebt den Horror des Ersten Weltkriegs hautnah mit. Wieder zurück zu Hause bei seiner Frau Daphne und im gepflegten Heim kann er sich nicht sofort wieder eingewöhnen. Mit der Geburt von Sohn Christopher Robin kommt zwischenzeitlich das Glück in sein Leben zurück, doch der Junge muss immer wieder unter den Launen des Vaters leiden. Milne lässt sich von dem Sohn aber auch zu "Winnie the Pooh" inspirieren, der zum weltweiten Bestseller wird - und das Leben von Christopher Robin zusätzlich erschwert.

Penibel ausgestattetes Kostümdrama, das den Autor des weltbekannten Kinderbuchbestellers "Winnie the Pooh" porträtiert. Regisseur Simon Curtis ("My Week with Marilyn") kombiniert den Charme und Leichtigkeit von dessen Geschichten mit dem ernsten Hintergrund des Lebens des Schriftstellers seines Sohnes, und hat mit Domhnall Gleeson ("Peter Hase") und Margot Robbie ("I, Tonya") zwei ausgezeichnete Hauptdarsteller.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Vom Ersten Weltkrieg traumatisiert, erweist sich A.A. Milne als problematischer Vater - und als fantasiereicher Schriftsteller. Bewegend erzählte Lebensgeschichte des Schöpfers von "Winnie the Pooh" und seines geplagten Sohnes.

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    0
    Filmkritiken:
    0
 
Sky_right