Buena Vista International (Germany)

Programm

Firma erloschen

Fluch der Karibik

Parodistisches Effektspektakel um einen abgewirtschafteten Seeräuber und eine Horde untoter Piraten, die wieder Fleisch und Blut werden wollen.

Fluch der Karibik Großansicht
(Bild: Buena Vista)
Verleih Buena Vista
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2003
Regie Gore Verbinski
Darsteller Johnny Depp, Geoffrey Rush, Orlando Bloom
Kinostart 26.07.2006
Einspielergebnis D € 37.236.863
Bes. (EDI) 6.159.654
Bes. (FFA) 6.164.160
Charthistory
Boxoffice USA $ 305.343.252
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Nach einer Meuterei hat Pirat Sparrow sein Schiff verloren. So erklärt er sich bereit, mit dem jungen Schmied Turner seine ehemalige Crew zu verfolgen, die Turners große Liebe, Gouverneurstochter Elizabeth, entführt haben. Mit ihrem Blut und einer goldenen Medaille will Sparrows Ex-Maat Barbossa den Fluch aufheben, der ihn und seine Männer zu lebenden Toten machte.

Inspiriert von einem der populärsten Events der Disney-Themeparks, erweist sich der neue Film Gore Verbinskis ("The Ring") als vergnüglicher Piratenspaß, der trotz seiner Action weniger auf Abenteuer als auf Slapstick und parodistische Elemente setzt. Namentlicher Star ist Johnny Depp, heimliche Herrscher aber eine Horde digital animierte Zombiepiraten.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

"17 Mann auf des toten Mannes Kiste und ne Buddel voll Rum." So beschreibt der Mythos (in Robert Louis Stevensons "Schatzinsel" sind es tatsächlich 15) den Fluch der Karibik. Mit dieser Finalperspektive kann sich Jerry Bruckheimer natürlich nicht zufrieden geben, denn er will einen Schatz generieren, nicht auf einsamer Insel vegetieren. Die Aufhebung der Verbannung soll am Ende stehen, womit über opulente Einspielergebnisse hinaus auch die Wiederbelebung eines geächteten Genres erwartet wird. Großer Druck, dem dieses Spektakel zumindest kommerziell standhalten wird. Mit Johnny Depp, Teen-Favorit Orlando Bloom (Legolas in "Der Herr der Ringe") und dem konsumfreundlichen Cocktail aus Action und Komödie wird Bruckheimer auch mit dieser Produktion seine Schatzinsel erreichen.

Nach der Enttäuschung von Polanskis "Piraten" und dem unverdienten Kapitalflop von Renny Harlins "Piratenbraut" galt das Genre endgültig als tot, obwohl es im Grunde bereits seit dem Ende der Fifties im Sterben lag. Mit dem klassischen Piratenfilm, dem mit leichter Hand und dennoch seriös erzählten heroischen Abenteuer ("Unter Piratenflagge", "Der Seeräuber", "Der Rote Korsar"), identifiziert sich "Der Fluch der Karibik" nicht wirklich. Inspiriert von einem der populärsten Events der Disney Themenparks in Kalifornien und Florida, ist der Ton dem Vorbild entsprechend Cartoonesk und parodistisch, werden Genrestandards zitiert, der Mythos aber entzaubert.

Vermutete Konsequenz? Piratenpuristen und Genrekenner werden reservierter Begeisterung zeigen als ein Publikum, das erstmals Kontakt mit den Rüpeln der Ozeane hat, die retrospektiv im Kino so charismatisch wirken, in asiatischen Meeren aktuell aber immer noch tödlich sein können. Weil der neue Film von Gore Verbinski ("The Ring") mehr Komödie als Abenteuer sein will, tritt Dramatik und emotionales Engagement zurück, übernehmen bunte Charakterporträts und Situationskomik die Bühne, während Fechtduelle und Enterszenarien, die Actionfans wirklich staunen lassen, nur ansatzweise und vom Schnitt zerhackt geboten werden.

Als luftiger Spaß aber funktioniert der Film, der in seinem Plot eine Tour durch Genreklischees unternimmt. Es gibt gute und böse Piraten, sture britische Kolonialverwalter, spröde Offiziere, quirlige, aber eingeengte Gouverneurstöchter, Entführungen, Befreiungen, Seegefechte, Landattacken, vertraute Schauplätze (Tortuga) und als Bonus coole Neuzugänge - eine Horde zur Unsterblichkeit verdammter Halsabschneider, die bei Mondlicht skelettiert ihr wahres Gesicht zeigen. Ihr Anführer ist Captain Barbossa (Geoffrey Rush), der den geplünderten Schatz von Kulturenkiller Cortez, eine Kiste goldener Medaillen, wieder vollständig in eine Meereshöhle zurückbringen muss, um nach einem finalen Blutopfer den Fluch zu besiegen. Barbossa glaubt, in der von ihm entführten Elizabeth (Keira Knightley) die geeignete Spenderin gefunden zu haben. Doch sie hat sich ihm unter dem Namen ihres Jugendfreundes Turner (Bloom) präsentiert, um ihre wahre Identität als Gouverneurstochter zu tarnen. So macht sich Barbossas Zombiecrew mit ihrer Geisel auf zur Schatzinsel, verfolgt von Elizabeths borniertem Offiziersverehrer und einem weiteren Schiff, das Turner und der legendäre Pirat Sparrow der britischen Flotte gestohlen haben. Johnny Depp spielt diesen sympathischen Opportunisten als Cartoon-Figur zwischen glutäugiger Zigeuner, Piratenpenner und schwuler Friseur. Depp hat große Momente, wie sein brillantes Entree auf einer sinkenden Jolle, aber keinen Regisseur, der in der Überzeichnung einmal die Notbremse zieht.

Sparrow und zwei unterbelichtete Piratenzombies sind dennoch erwartete Publikumslieblinge, die Slapstick-Stützen des aufwändigen Films. Dieser unterhält gut als poppiges Spektakel, auch wenn er zu spät ein Ende und in seiner Action zu selten Gefühl für den Raum findet. Heimlicher Star aber ist die digital animierte Mondlichtmeute, die für die stärksten Momente sorgt und eigentlich einen eigenen Film verdient hätte. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 81

...(81 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Flashplayer wird geladen ...
  • Szene aus Fluch der KaribikSzene aus Fluch der Karibik
  • Szene aus Fluch der KaribikSzene aus Fluch der Karibik
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Buena Vista
O-Titel Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl
Land / Jahr USA 2003
Kategorie Spielfilm
Genre Abenteuer / Fantasy
Produktionsfirmen Walt Disney Pictures/Jerry Bruckheimer Films
Kinostart 26.07.2006
Erster Start 02.09.2003
Laufzeit 143
FSK ab 12 Jahre
Bildformat Widescreen
Tonformat Dolby-SRD/DTS/SDDS
Einspielergebnis D € 37.236.863
Bes. (EDI) 6.159.654
Bes. (FFA) 6.164.160
Charthistory
USA-Start 07.07.2003, bei Buena Vista
Boxoffice USA $ 305.343.252
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.movie.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Jerry Bruckheimer
Ausf. Produzenten Mike Stenson, Chad Oman, Bruce Hendricks, Paul Deason
Regie Gore Verbinski
Drehbuch Ted Elliott, Terry Rossio
Darsteller Johnny Depp (Jack Sparrow), Geoffrey Rush (Barbossa), Orlando Bloom (Will Turner), Keira Knightley (Elisabeth Swann), Jack Davenport (Norrington), Kevin McNally (Joshamee Gibbs), Zoe Saldana (Anamaria), Jonathan Pryce (Gouverneur Weatherby Swann), Treva Etienne (Koehler), David Bailie (Cotton), Lee Arenberg (Pintel), Mackenzie Crook (Ragetti), Trevor Goddard (Grapple), Isaac C. Singleton Jr. (Bo'sun), Brye Cooper (Mallot)
Kamera Dariusz Wolski
Schnitt Craig Wood, Stephen Rivkin, Arthur Schmidt
Musik Klaus Badelt
Produktionsdesign Brian Morris, Derek R. Hill, Don Woodruff, James E. Tocci
Ton Lee Orloff
Kostüme Penny Rose
Maske Ve Neill, Martin Samuel
Casting Kate Dowd
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
57. British Academy Awards   2004, London, 15.02.2004 Bestes Make-up Ve Neill, Martin Samuel
Bogey - Box Office Germany Award
Bogey - Box Office Germany Award Großansicht
2003, München Platin - 5 Mio. Besucher in 50 Tagen  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Fluch der Karibik The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 143 Min. Kauf
Fluch der Karibik (2 Discs)
Nicht lieferbar
The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 143 Min. Kauf
Fluch der Karibik The Walt Disney Company (Germany) Blu-ray Disc, ab 12, 149 Min. Leih
Fluch der Karibik (Einzel-DVD) The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 137 Min. Kauf
Fluch der Karibik
Nicht lieferbar
Buena Vista Home Entertainment UMD, ab 12, 143 Min. Kauf
Fluch der Karibik (Special Edition, 3 DVDs)
Nicht lieferbar
The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 210 Min. Kauf
Fluch der Karibik (2 DVDs)
Nicht lieferbar
Buena Vista Home Entertainment DVD, ab 12, 137 Min. Kauf
Fluch der Karibik
Nicht lieferbar
Buena Vista Home Entertainment VHS, ab 12, 137 Min. Kauf
Fluch der Karibik The Walt Disney Company (Germany) DVD, ab 12, 137 Min. Leih
Fluch der Karibik
Nicht lieferbar
The Walt Disney Company (Germany) VHS, ab 12, 137 Min. Leih
Enthalten in:
Pirates of the Caribbean - Die Piraten-Trilogie (6 Discs)
Nicht lieferbar
Pirates of the Caribbean Box-Set (3 DVDs)
Nicht lieferbar
Pirates of the Caribbean Trilogie (Code Book Edition, 7 DVDs)
Nicht lieferbar
Walt Disney Company (Germany), The
Walt Disney Company (Germany), The
Walt Disney Company (Germany), The
Blu-ray Disc, ab 12, 461 Min.
DVD, ab 12, 447 Min.
DVD, ab 12 beantragt, 444 Min.
Kauf
Kauf
Kauf
nach oben Soundtrack
Art Interpret Komponist Titel
Soundtrack/Original Score Diverse Klaus Badelt Pirates Of The Caribbean Nicht lieferbar
Soundtrack/Songtrack Diverse Pirates Of The Caribbean Nicht lieferbar
Musik zum Film Diverse Pirates Of The Caribbean - Swashbuckling Sea Sor (Piratenlieder) Nicht lieferbar
Soundtrack/Songtrack Diverse Pirates Of The Caribbean - Treasure Collection Nicht lieferbar
nach oben Games zum Film
Title Art System Vertrieb
Fluch der Karibik Game PC Ubisoft
Fluch der Karibik Game Xbox Ubisoft
Fluch der Karibik Game PC Rondomedia
Fluch der Karibik Game PC ak tronic
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game PlayStation 3 The Walt Disney Company (Germany)
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Nintendo Wii Disney Interactive Studios
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Xbox 360 The Walt Disney Company (Germany)
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game PSP Disney Interactive Studios
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Nintendo DS Disney Interactive Studios
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game PC/Mac The Walt Disney Company (Germany)
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Nintendo 3DS Disney Interactive Studios
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game PSP The Walt Disney Company (Germany)
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game PlayStation 3 The Walt Disney Company (Germany)
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Nintendo Wii ak tronic
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Nintendo 3DS ak tronic
LEGO Pirates Of The Caribbean - Das VideospielVideo Game Nintendo DS ak tronic
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Einst verlor der legendäre Pirat Jack Sparrow nach einer Meuterei sein Schiff und entkam nur knapp dem Tod. Gemeinsam mit dem Schmied Will Turner erklärt er sich nun bereit, seine abtrünnige Crew zu verfolgen, die wiederum Turners große Liebe, die Gouverneurstochter Elizabeth, entführt hat. Wie sich alsbald herausstellt, will Sparrows Ex-Maat Barbossa mit deren Blut und der letzten fehlenden Goldmünze aus einem verwunschenen Schatz endlich jenen Fluch aufheben, der ihn und seine Mannen einst zu rastlosen Untoten machte.

Einen klassischen Stoff verarbeitete der vielseitige Regisseur Gore Verbinski ("Mäusejagd", "The Ring") hier zu einem quirligen Fantasy-Spektakel. Inmitten bombastischer Spezialeffekte und einem erstklassigen Produktionsdesign agiert Charmeur Johnny Depp als trunksüchtiger Pirat mit sichtlichem Vergnügen. Ihm zur Seite steht mit "Legolas"-Darsteller Orlando Bloom und Keira Nightley ("Kick it Like Beckham") der absolute Topp-Nachwuchs.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2025/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    0
    Filmkritiken:
    0