Superbanner
 

Downton Abbey

Kinoadaption der populären und mehrfach mit Emmy und Globe ausgezeichneten britischen Serie über eine Adelsfamilie und ihre Bediensteten.

Downton Abbey Großansicht
(Bild: Universal)
Verleih Universal
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, Großbritannien 2019
Regie Michael Engler
Darsteller Hugh Bonneville, Jim Carter, Michelle Dockery
Kinostart 19.09.2019

nach oben Inhalt & Info

Der König und die Königin wollen Downton Abbey bei ihrer Reise in die Provinz besuchen. Die Bediensteten stürzen sich stolz und begeistert in die Vorbereitungen für das Dinner. Die Crawleys sehen dem hohen Besuch mit gemischten Gefühlen entgegen. Lady Violet will eine entfernte Verwandte, die zur Entourage gehört, mit einer Erbschaftsfrage konfrontieren. Lady Mary denkt über ihre Zukunft und die des riesigen und teuer zu unterhaltenden Gutes nach. Und in Tom erwachen erstmals seit dem Tod seiner Frau wieder romantische Gefühle.

Wuderbares Kostümdrama nach der populären und mehrfach ausgezeichneten britischen Serie über eine Adelsfamilie und ihre Bediensteten. Julian Fellowes, Oscar-prämiert für das Drehbuch des ähnlichen "Gosford Park" kehrt zurück ebenso wie das herausragende Ensemble. Exquisit ausgestattet unterhält "Downton Abbey" besonders in der feinen auch süffisante Schilderung der zwischenmenschlichen, gesellschaftlichen Beziehungen und pointierten Dialoge.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Kinoadaption der populären britischen Serie über eine Adelsfamilie und ihre Bediensteten, die Besuch vom Königspaar bekommen.

Kinoadaption der populären und mehrfach mit Emmy und Globe ausgezeichneten britischen Serie über eine Adelsfamilie und ihre Bediensteten nach der Idee des für das ähnlich konstruierte Kostümdrama "Gosford Park" Oscar-prämierten Julian Fellowes. Sie ist ein Sequel und knüpft ein paar Jahre nach den Geschehnissen der sechsten Staffel an. Das bewährte Ensemble ebenso wie Regisseur Michael Engler kehren zurück. Anstoß zu neuen familiären, romantischen und gesellschaftlichen Turbulenzen gibt der Besuch des Königspaares, das allen Bewohnern von Downton Abbey, den adeligen Crawleys ebenso wie ihren Angestellten das Äußerste abverlangt, wenn natürlich nicht so große Opfer wie der Erste Weltkrieg in der zweiten Staffel.

Der Kinofilm macht nicht viel anders als die Serie. Und das ist gut so. Die große Fangemeinde wird es freuen, aber auch Kinogänger, die "Downton Abbey" nicht kennen, fühlen sich schnell zu Hause in den herrschaftlichen Räumen wie in der Küche. Ausstattung und Kostüm sind exquisit, eine Augenweide wie es sich gehört, das angenehm altmodische, aber ganz und gar nicht verstaubte Erlebnis wird perfekt abgerundet vom klassischen Score und der bekannten Melodie. Wie die Serie lebt auch der Film von den von Fellowes gewohnt genau, fein und feinfühlig, bisweilen auch süffisant geschilderten zwischenmenschlichen und gesellschaftlichen Beziehungen zwischen den Figuren, die das Ensemble bravourös umsetzt. Wie in der Serie hat Maggie Smith die besten Momente als scharfzüngige Mutter von Hugh Bonnevilles Robert und Großmutter von Michelle Dockerys Mary und Laura Carmichaels' Edith. Niemand kann so elegant nonchalant intrigieren wie ihre Violet, für deren Darstellung sie bereits mit Emmy und Globe ausgezeichnet wurde. Nicht alle Storyelemente passen sich mit der selben Leichtigkeit ein. Während ein mit sitzbübischer Freude ausgeheckter Coup der Bediensteten von Downton unter der Führung von Anna gegen die blasierten Angestellten des Königspaares auch in der Kürze überzeugt ist der parallel auf den hohen Besuch geplante Anschlag eines Iren gegen den hohen Besuch nur angerissen und hätte in einer Staffel noch besser eingebaut werden können. Trotzdem unterhält "Downton Abbey" großartig, in seinen komischen wie dramatischen Szenen und gefällt auch, weil die Frauen in der offiziellen Hierarchie zwar das schwächere Geschlecht aber eigentlich die cleveren Strippenzieherinnen sind.

hai.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 53

...(53 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Universal
O-Titel Downton Abbey
Alternativ-/Arbeitstitel The Downton Abbey Movie
Land / Jahr Großbritannien 2019
Kategorie Spielfilm
Genre Drama
Kinostart 19.09.2019
Laufzeit 123
FSK o.A. (ohne Altersbeschränkung)
USA-Start 20.09.2019, bei Focus Features
Web-Link https://upig.de/micro/downton-abbey
nach oben Cast & Crew
Produzenten Julian Fellowes, Gareth Neame, Liz Trubridge
Koproduzenten Mark Hubbard
Ausf. Produzenten Nigel Marchant, Brian Percival
Regie Michael Engler
Drehbuch Julian Fellowes
Darsteller Hugh Bonneville (Lord Robert Crawley), Jim Carter (Charles Carson), Michelle Dockery (Lady Mary Crawley), Elizabeth McGovern (Cora Crawley, Lady Grantham), Dame Maggie Smith (Gräfin Violet Crawley), Imelda Staunton (Lady Bagshaw), Penelope Wilton (Isobel Crawley), Matthew Goode, Tuppence Middleton, Allen Leech, Joanne Froggatt, Raquel Cassidy, Laura Carmichael, Robert James-Collier, Brendan Coyle, Phyllis Logan, Perry Fitzpatrick, Sophie McShera, Lesley Nicol, Kevin Doyle
Kamera Ben Smithard
Schnitt Mark Day
Musik John Lunn
Produktionsdesign Donal Woods
Kostüme Anna Robbins
Casting Jill Trevellick
nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    8
    Aufgenommene Filme:
    10
    Filmkritiken:
    0