Superbanner
 

Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück

Vielschichtiges Drama über einen gesellschaftskritischen Vater und seine sechs Kinder, die in idyllischer Natur aufwuchsen und eine Reise in die Realität, ins wirkliche Amerika, antreten müssen.

Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück Großansicht
(Bild: Universum Film (24 Bilder))
Verleih Universum Film (24 Bilder)
Kategorie/Land/Jahr Spielfilm, USA 2016
Regie Matt Ross
Darsteller Viggo Mortensen, George MacKay, Samantha Isler
Kinostart 18.08.2016
Einspielergebnis D € 1.960.307
Bes. (EDI) 269.883
Bes. (FFA) 306.446
Charthistory
Boxoffice USA $ 5.809.198
Charthistory
Filmtrailer Video

nach oben Inhalt & Info

Ben Cash und seine Frau haben der Zivilisation den Rücken gekehrt, ihre sechs Kinder selbst unterrichtet und mit ihnen in der idyllischen Natur des amerikanischen Nordwestens autark gelebt. Als Bens Frau nach schwerer Krankheit stirbt, bricht die Familie auf, ihren letzten Willen zu erfüllen. Dafür müssen sie ihr Paradies verlassen, auf dem Weg zu den Großeltern durch Amerika und eine Welt reisen, die sie nur aus Büchern kennen. Dieses Abenteuer führt zur Prüfung ihrer Ideale und verändert aller Leben.

In Sundance und in Cannes wurde die zweite Regiearbeit von Schauspieler Matt Ross sehr positiv aufgenommen. Völlig zu Recht, denn obwohl "Captain Fantastic" die Konfrontation von Utopie und Realität nicht immer subtil erzählt, bereist dieser Roadtrip stets auch die Grauzonen - auch in der Zeichnung der erwachsenen Figuren, die zwischen Sympathie und Ablehnung oszillieren. Das Urteil bleibt dabei dem Zuschauer überlassen, der hin und her gerissen ist zwischen Bewunderung und Verstörung, zwischen Solidarisieren und Hinterfragen.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Ausführliche Besprechung

Die Geschichte eines Vaters, der seine Kinder in unberührter Natur aufzieht, ist berührend, humorvoll und bietet Stoff für hitzige Diskussionen.

Es beginnt mit einem archaischen Initiationsritual, das einen Jungen die Schwelle zum Erwachsensein nehmen lässt, und endet mit einem zivilisatorischen Kompromiss, der nun den Reifungsprozess des Vaters illustriert. Dazwischen erzählt die in Sundance und Cannes sehr positiv aufgenommene zweite Regiearbeit von Schauspieler Matt Ross eine originelle und thematisch packende Geschichte, die in der Konfrontation von Utopie und Realität widersprüchliche Gefühle zwischen Euphorie, Irritation und Ablehnung auslöst.

Bereits im ironischen Titel "Captain Fantastic" ist die duale Reaktion angelegt, dass man den von Viggo Mortensen gespielten Protagonisten, der die Konsumgesellschaft verachtet, sie aber im Nachnamen trägt, fantastisch, aber auch fragwürdig finden kann. Ben Cash und seine Frau haben versucht, sechs Kinder in der Wildnis des pazifischen Nordwestens auf ein autarkes und systemkritisches Leben fernab von staatlicher Bevormundung und technologischem Würgegriff vorzubereiten. Tagsüber werden Körper und Geist trainiert, abends gibt es "Naturfernsehen", wird am Lagerfeuer über Literatur, Geschichte und Politik diskutiert und gemeinsam musiziert. Als diese Hippie-Idylle vom Tod der Mutter erschüttert wird, tritt der Cash-Clan die Reise in das Herz der Finsternis an, fährt durch Amerika zu den Schwiegereltern, um den letzten Wunsch von Mama Cash zu erfüllen.

Subtilität ist nicht die größte Stärke eines Films, der seinen Titelhelden ausgerechnet im Supermarkt kollabieren lässt und seine Kritik an der Monokultur Amerikas in puncto Ernährung und Bildung wie eine Signalflagge zur Schau trägt. Dass das Paradies Schattenseiten hat, Toleranz für Andersdenkende fehlt und sektenähnliche Strukturen herrschen, zudem die klugen Kinder das Kindliche verlieren und sozial inkompetent wirken, weiß der Film aber sehr wohl, überlässt das Urteil aber dem Zuschauer. Und der ist hin und her gerissen zwischen Bewunderung und Verstörung, feiert die Rebellion und hinterfragt deren Auswüchse. "Captain Fantastic" ist humorvoll, provokativ, kritisch, emotional, vor allem aber eines: nachwirkend. kob.

Quelle: Blickpunkt:Film

nach oben Mediathek
Großansicht
Bild 1 von 9

...(9 Bilder)

Text.
Bild: ...Filmdetails

Szene

  • Szene aus Captain FantasticSzene aus Captain Fantastic
  • Szene aus Was ist ein AdidasSzene aus Was ist ein Adidas
  • Szene aus Sind die krank - Alle sind so fettSzene aus Sind die krank - Alle sind so fett
  • Szene aus Faschistische KapitalistenSzene aus Faschistische Kapitalisten
 
nach oben Film-/Kino-Daten
Verleih Universum Film (24 Bilder)
O-Titel Captain Fantastic
Land / Jahr USA 2016
Kategorie Spielfilm
Genre Drama
Produktionsfirmen Electric City Entertainment/ShivHans Pictures
Kinostart 18.08.2016
Laufzeit 120
FSK ab 12 Jahre
Einspielergebnis D € 1.960.307
Bes. (EDI) 269.883
Bes. (FFA) 306.446
Charthistory
USA-Start 08.07.2016, bei Bleecker Street
Boxoffice USA $ 5.809.198
Filmtrailer Video
Web-Link http://www.captain-fantastic-film.de
nach oben Cast & Crew
Produzenten Lynette Howell, Jamie Patricof, Monica Levinson, Shivani Rawat
Koproduzenten Louise Runge, Samantha Housman, Crystal Powell
Ausf. Produzenten Declan Baldwin, Nimitt Mankad
Regie Matt Ross
Drehbuch Matt Ross
Darsteller Viggo Mortensen (Ben), George MacKay (Bo), Samantha Isler (Kielyr), Annalise Basso (Vespyr), Nicholas Hamilton (Rellian), Shree Crooks (Zaja), Charlie Shotwell (Nai), Trin Miller (Leslie), Kathryn Hahn (Harper), Steve Zahn (Dave), Elijah Stevenson (Justin), Teddy Van Ee (Jackson), Erin Moriarty (Claire), Missi Pyle (Ellen), Frank Langella (Jack), Ann Dowd (Abigail)
Kamera Stéphane Fontaine
Schnitt Joseph Krings
Musik Alex Somers
Produktionsdesign Russell Barnes
Ton Frank Gaeta
Kostüme Courtney Hoffman
Produktionsleitung Samantha Housman
Casting Jeanne McCarthy
nach oben Filmpreise
Preis / Veranstaltung Jahr, Ort, am - von/bis Kategorie Person
69. Internationale Filmfestspiele in Cannes
Internationale Filmfestspiele in Cannes Großansicht
2016, Cannes, 11.05.2016 - 22.05.2016 Un Certain Regard - Regiepreis  
nach oben Video/DVD-Fassungen des Films
Titel Vertrieb System Handelsform
Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück Universum Film DVD, ab 12, 115 Min. Kauf
Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück Universum Film Blu-ray Disc, ab 12, 120 Min. Kauf
Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück Universum Film DVD, ab 12, 115 Min. Leih
Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück Universum Film Blu-ray Disc, ab 12, 120 Min. Leih
nach oben Soundtrack
Art Interpret Komponist Titel
Soundtrack/Original Score Alex Somers Captain Fantastic
nach oben VideoMarkt-Inhalt/Kritik

Ben Cash und seine Frau haben der Zivilisation den Rücken gekehrt, ihre sechs Kinder selbst unterrichtet und mit ihnen in der idyllischen Natur des amerikanischen Nordwestens autark gelebt. Als Bens Frau nach schwerer Krankheit stirbt, bricht die Familie auf, ihren letzten Willen zu erfüllen. Dafür müssen sie ihr Paradies verlassen, auf dem Weg zu den Großeltern durch Amerika und eine Welt reisen, die sie nur aus Büchern kennen. Dieses Abenteuer führt zur Prüfung ihrer Ideale und verändert aller Leben.

In Sundance und in Cannes wurde die zweite Regiearbeit von Schauspieler Matt Ross gefeiert. Völlig zu Recht, denn "Captain Fantastic" erzählt seinen Roadtrip als hinreißendes Abenteuer, das auch Lebensmodelle hinterfragt. Auch wenn alle Kinder perfekt besetzt sind, gehört die Show doch Viggo Mortensen: Keinen anderen als den ehemaligen Aragorn könnte man sich besser in der Rolle des radikalen Aktivisten vorstellen, der seine eigenen Positionen auf den Prüfstand stellt. Ein Publikumsliebling.

Quelle: mediabiz.de

nach oben Zusammenfassung

Ein gesellschaftskritischer Vater konfrontiert seine sechs Kinder, die in idyllischer Natur aufwuchsen, erstmals mit der Realität. Hinreißender Roadtrip mit Viggo Mortensen, das geschickt Lebensmodelle in Frage stellt.

nach oben Newsarchiv
nach oben Auff�hrungen auf Festivals
Datum Stadt Festivalname
11.05.2016 - 22.05.2016 Cannes 69. Festival de Cannes
23.06.2016 - 02.07.2016 München 34. Filmfest München

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    10
    Aufgenommene Filme:
    24
    Filmkritiken:
    0