Sky_left
Superbanner
 

Bayerischer Bankenfonds (BBF)

Filmförderung


Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring

Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring

Biografie
Professor Dr. Wolf-Dieter Ring studierte Rechtswissenschaften an der Universität München. Anschließend folgte die Promotion. Nach verschiedenen Tätigkeiten, u.a. auch als persönlicher Referent des Intendanten des Bayerischen Runkfunks, arbeitet Professor Ring nun schon seit 1985 für die Bayerische Landeszentrale für neue Medien. Von1990 bis August 2011 war er Präsident der BLM sowie seit 1993 Vizepräsident der Bayerischen Akademie für Fernsehen.
Weitere Funktionen, u.a. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der BMT, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender und Mitglied des Vergabeausschusses des FilmFernsehFonds Bayern und Vorsitzender des Kuratoriums des Instituts Jugend Film Fernsehen.

Werdegang:
Geburtsort: Wien

- Studium der Rechtswissenschaften an der Universität München; 2. Staatsexamen 1972; anschl. Promotion

- beim Verein der Bayer. Chemischen Industrie zuständig für Tarif- und Sozialpolitik

- Tätigkeit im Haushaltsreferat des Bayer. Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung
- 1975 - 1978 persönlicher Referent des Intendanten des Bayer. Rundfunks, Reinhold Vöth

- 1978 - 1985 Leiter des Referats Medienpolitik der Bayer. Staatskanzlei, Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Rundfunkbegriff" der Rundfunkreferenten der Länder

- Nov. 1980 - April 1985 Geschäftsführer der Projektkommission zum Kabelpilotprojekt München

- April 1985 - Dez. 1985 Beauftragter der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

- Januar 1986 - Dez. 1989 Geschäftsführer der BLM

- Mai 1987 - Nov. 1989 Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

- Mai 1987 - Febr. 1993 Vorsitzender des Arbeitskreises "Rechts- und Grundsatzangelegenheiten" der DLM

- Mitinitiator des Fachstudiums Medienmarketing an der Bayer. Akademie für Werbung und Marketing (BAW)", seit 1990 Studienleiter

- 1990 bis August 2011 Präsident der Bayer. Landeszentrale für neue Medien (BLM)

- seit Jan. 1993 Vizepräsident der Bayer. Akademie für Fernsehen (BAF), München

- Sept. 1993 Honorarprofessor für Rundfunkpolitik und neue Medien an der Universität München

- März 1993 - Dez. 1998 Vorsitzender der Technischen Kommission der Landesmedienanstalten (TKLM)

- seit Jan. 1999 Vorsitzender der Gemeinsamen Stelle Jugendschutz und Programm (GSJP) der Landesmedienanstalten

- November 1999 Bundesverdienstkreuz

Weitere Funktionen (u.a.):
- Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der BMT (Bayer. Medien Technik)
- stellv. Aufsichtsratsvorsitzender und Mitglied des Vergabeausschusses des FilmFernsehFonds Bayern
- Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Aus- und Fortbildungskanals Bayern
- Vorsitzender des Kuratoriums des Instituts Jugend Film Fernsehen (JFF)
Ehemalige Positionen
Newsarchiv

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    8
    Aufgenommene Filme:
    3
    Filmkritiken:
    1

Kalender

  • Nov. 14

    68. Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelb...

    Mannheim, Heidelberg
  • Nov. 15

    32. exground filmfest

    Wiesbaden
  • Nov. 17

    Filmschoolfest Munich

    München
  • Nov. 19

    33. Internationales Filmfest Braunschweig

    Braunschweig
 
Sky_right