Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

TV-Sender, öff.recht.


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): TV-Sender, öff.recht.
Weitere Geschäftsfelder: Hörfunk, öff.recht.
Hauptbranche(n): TV
Weitere Branche(n): Musik
Firmenzweck: öffentlich-rechtlicher TV- und Hörfunksender

Gegründet: 1991
Firmenporträt/Chronik
Der Mitteldeutsche Rundfunk wurde Mitte 1991 gegründet und ging am 1. Januar 1992 auf Sendung. Das Sendegebiet Sachsen, Sachen-Anhalt und Thüringen umfaßt 8,15 Mio. Zuschauer ab 14 Jahre, 12,91% der deutschen Gesamtbevölkerung. Bis zur Jahrtausendwende hat der MDR ein Bauprogramm mit einem Gesamtinvestitionsvolumen für Technik und Bauten von rund eine Milliarde umzusetzen: ein neues Fernseh- und Verwaltungszentrum in Leipzig als eines der modernsten Fernsehzentren Europas, ein Hörfunkzentrum in Halle, und neue Landesfunkhäuser in Dresden, Magdeburg und Erfurt, wobei im Erfurter Neubau auch die MDR Werbung GmbH und der gemeinsame Kinderkanal von ARD und ZDF ihren Sitz haben werden. 100p%ige Tochter des MDR ist die drefa Atelier GmbH in Dresden mit den Bereichen Produktion, Computergrafik, Softwareentwicklung und Service, Multimedia sowie Lizenz- und Rechtehandel. MDR-Intendant Udo Reiter fungiert 1997/98 als Vorsitzender der ARD.

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    6
    Aufgenommene Filme:
    1
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Jul. 19

    49. Giffoni Film Festival

    Giffoni (Italien)
  • Jul. 31

    Bewerbungsschluss: Digital Media Law and Manageme...

    Babelsberg
  • Aug. 01

    68. Melbourne International Film Festival

    Melbourne
  • Aug. 06

    Film-Messe Köln 2019

    Köln