Concorde Filmverleih

Filmverleiher


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Filmverleiher
Hauptbranche(n): Kino/Film
Firmenzweck: Verleih von Independent-Filmproduktionen, u.a. von Titeln der Partner Summit, Paramount Vantage, CBS, TF1, Focus Features sowie Produktionen der Tele-München Gruppe. Deutsche und internationale (Co-) Produktion von Kinofilmen.

Gegründet: 1980
Gesellschaftsform: GmbH
Firmenporträt/Chronik
Mit Kunstwerken wie "Don Giovanni", "Carmen", "Zimmer mit Aussicht", "Blue Velvet" und weiteren Filmen von Claude Chabrol, Louis Malle oder den Coen-Brüdern revolutionierte der 1980 von Dr. Herbert G. Kloiber gegründete Concorde Filmverleih die deutsche Kinolandschaft. Nach dem sensationellen Einstieg über den anspruchsvollen Film folgte schon bald der Sprung in die kommerzielle Kinowelt:
Meilensteine waren die Kassenschlager "A Chorus Line", "Sex, Lügen und Video", "Nell" oder "Robin Hood - König der Diebe".

1996, während des Joint-Ventures mit Castle Rock/Turner erreichte der Erfolg des Concorde Filmverleihs einen weiteren Höhepunkt: "12 Monkeys" oder die Tele München- Eigenproduktion "Workaholic" sicherten ihm die Spitzenposition im deutschen Independent- Markt.

Seit 1998 garantiert ein Co-Produktions-Deal mit MUTUAL den Zufluss großer Hollywood- Produktionen. Damit geht die Erfolgsstory unaufhaltsam weiter: "Der Schakal" lockte mehr als 1,7 Mio. Zuschauer in die deutschen Kinos, Curtis Hansons "Wonderboys" und Milos Formans "Der Mondmann" sorgten für hochwertige Kinounterhaltung. Zu den größten Erfolgen dieser Kooperation gehört zweifelsohne "Tomb Raider", der mit über 2,5 Mio. Zuschauern im Sommer 2001 auf die Leinwand kam.

Um dennoch dem ursprünglichen Genre - dem hochqualitativen Film - treu zu bleiben, wurde 1997 das CONCORDE CLASSIC-Label ins Leben gerufen. Ausgezeichnet sind die Filme im Programm der Concorde im wahrsten Sinne des Wortes: Ob auf den Internationalen Filmfestpielen Berlin, Cannes oder Venedig - ob Oscar oder Golden Globe - viele Werke sind auf den großen Festivals zu sehen und wurden dort prämiert.
Kein namhafter Regisseur, der nicht Filme im Programm des Verleihs hat: Martin Scorsese, Claude Chabrol, Stephen Frears, David Lynch, Joel und Ethan Coen, Lars von Trier, Terry Gilliam, Woody Allen, Stephen Soderbergh, Jan de Bont, Michael Haneke, Terence Malick, Bernardo Bertolucci, Robert Redford, Bille August oder Lasse Hallström.
In den Jahren 2011 und 2012 setzte sich das Unternehmen souverän an die Spitze der deutschen Independent Verleiher.

Mit über 18 Millionen Besuchern gehören die fünf Filme der Twilight Saga zu den größten Erfolgen des Verleihs.

Doch auch nach Abschluss dieser Serie präsentiert der Concorde Filmverleih großes Kino. Mit DIE BESTIMMUNG hat der Verleih gleich einer weitere Hit-Trilogie aus dem Young-Adult Bereich am Start.Aber auch die Männer kommen mit den Aktion-Spektakeln POINT BREAK und LAST WITCH HUNTER mit Vin Diesel auf ihre Kosten. Das anspruchsvolle deutsche Kino kommt ebenfalls nicht zu kurz, denn mit DIE ABHANDENE WELT findet die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Regisseurin Margarethe von Trotta und Concorde Filmverleih ihre Fortsetzung.

Quelle: Concorde Filmverleih

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2025/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    6
    Aufgenommene Filme:
    11
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Sep. 06

    31. Fantasy Filmfest

    Diverse
  • Sep. 14

    30. Helsinki International Film Festival - Love &...

    Helsinki
  • Sep. 15

    9. Tatort Eifel - Das Krimifestival

    Daun
  • Sep. 20

    moving history - Festival des historischen Films ...

    Potsdam