Sky_left
Superbanner
 

Columbia TriStar Film

Filmverleiher

Firma erloschen

Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Filmverleiher
Weitere Geschäftsfelder: Anbieter ME-Bild/Film, Anbieter CD-ROM, Anbieter Games
Hauptbranche(n): Kino/Film
Weitere Branche(n): Mobile Entertainment

Gegründet: 1952
Gesellschaftsform: GmbH
Firmenporträt/Chronik
Blockbuster wie "Spider-Man" und großes Hollywood-Kino wie "Manhattan Love Story" kommen aus der Filmschmiede der Sony-Tochter Columbia TriStar unter Geschäftsführer Martin Bachmann, der Jürgen Schau im Juni 2003 auf diesem Posten ablöste. Seine Münchner Columbia-TriStar-Dependance war zu Beginn der 90er Jahre zudem der erste US-Major, der sich auch an den Vertrieb deutscher (Co-)Produktionen wagte. "Pippi Langstrumpf" erreichte 1998 gut eine Mio. Besucher. Unter Verleihchef Gerd Bender waren im selben Jahr "Godzilla" und "Besser geht's nicht" mit jeweils rund drei Mio. Besuchern Columbia-Tristar-Topfilme, das Unternehmen kam auf einen Besucher-Marktanteil von 7,2 Prozent. Zum 29. November 1999 verlegte Columbia TriStar Film den Firmensitz nach Berlin ins neue Sony-Center am Potsdamer Platz. Im Jahr 2000 verdoppelte Columbia TriStar die Zahl der herausgebrachten Filme im Vergleich zum Vorjahr von 18 auf 33 nahezu. Zu den größten Erfolgen zählten "Anatomie", "Stuart Little" und "3 Engel für Charlie". Im Frühjahr 2001 überzeugte Columbia TriStar mit "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte", für den Hauptdarstellerin Julia Roberts einen Oscar erhielt. Weitere Highlights des Jahres waren "Final Fantasy" und "Ritter aus Leidenschaft". Topseller des Jahres 2002 war "Men in Black 2", der es zu einem Platin-Bogey (fünf Mio. Besucher in 50 Tagen) brachte. Weitere Höhepunkte des Jahres waren "Spider-Man", "xXx-Triple X" und "Stuart Little 2". Im Jahr 2003 stehen u.a. "Terminator 3" und das Sequel zu "3 Engel für Charlie" auf dem Programm der Columbia TriStar.

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    2
    Aufgenommene Filme:
    11
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Dez. 16

    Update Medienrecht 2019

    Berlin
  • Jan. 05

    77. Golden Globe Awards

    Los Angeles
  • Jan. 14

    Filmwoche München

    München
  • Jan. 18

    47. Deutscher Filmball

    München
 
Sky_right