Superbanner
 

CCC Cinema und Television

TV-Produktion


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): TV-Produktion
Hauptbranche(n): TV
Weitere Branche(n): Kino/Film

Gegründet: Mai 2009
Gegründet von: Dr. Alice Brauner
Gesellschaftsform: GmbH
Firmenporträt/Chronik
Alice Brauner wurde am 12. Januar 1966 in Berlin geboren.

Nach dem Abitur studierte sie Neuere Geschichte, Politische Wissenschaften und Romanistik an der Freien Universität Berlin und volontierte im Anschluss bei der renommierten linksliberalen Wochenzeitung „Spandauer Volksblatt". Nach ihrer Tätigkeit als Redakteurin für verschiedene Printmedien wurde sie Interviewerin und Referentin bei der Stiftung "Survivors of the Shoah Visual History Foundation". Diese Stiftung von Steven Spielberg archiviert Aussagen von Überlebenden des Holocaust.

Es folgte die Promotion am Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin über "Antidemokratische und antisemitische Tendenzen in der Neuen Rechten in Deutschland" bei Prof. Dr. Wolfgang Benz.

1999 erhielt sie die Chance, ihr journalistisches und politisches Interesse zu verknüpfen: Sie wurde Moderatorin des politischen Streitgesprächs "Auf den Punkt Berlin", das TV.Berlin ausstrahlte. Beim gleichen Sender bekam die Journalistin ein Jahr später ihre eigene Talk-Show "Alice", in die sie einmal wöchentlich einen prominenten Gast aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Medien oder Sport einlud.

2001 wechselte sie zu n-tv. In ihrer Sendung "Seite 17" (von 2001-2003 auf n-tv) stellte sie u.a. wichtige politische Bücher und deren Autoren vor. Der Büchertalk "Seite 17" lief parallel auch einige Monate bei XXP - Spiegel-TV und wurde dort jeden zweiten Samstag um 22 Uhr ausgestrahlt.

Heute ist sie als Filmproduzentin an der Seite ihres Vater, Artur Brauner, tätig. In der preisgekrönten CCC Filmkunst-Produktion „Der letzte Zug" fungierte sie als Associate Producer.

Seit 2008 ist sie Geschäftsführerin der CCC Filmkunst-Tochter CCC Television GmbH. In dieser Eigenschaft entwickelte sie mit dem Münchener Autor Daniel Wolf den TV-Film "So ein Schlamassel" im Autrag der ARD Degeto. Im Februar 2009 begannen die Dreharbeiten zu dieser, ihrer ersten vollkommen eigenen Produktion, die am 29. Januar 2010 in der ARD erstausgestrahlt wurde.

Im Mai 2009 gründete sie die CCC Television GmbH, Niederlassung München.

Für die CCC Filmkunst zeichnet sie für die Entwicklung von Kinostoffen verantwortlich. Zuletzt für die neue CCC Produktion WUNDERKINDER, die am 6. Oktober 2011 in die deutschen Kinos kommt. Daneben entwickelt sie neue Stoffe für Kino und TV. MABUSE (unter der Federführung von Christian Beckers RAT PACK in Zusammenarbeit mit Universum Film) und ES MUSS NICHT IMMER KAVIAR SEIN sind u. a. die ambitioniertesten Projekte der kommenden zwei Jahre.

Quelle: CCC Television

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    3
    Aufgenommene Filme:
    18
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Mär. 27

    22. Sarasota Film Festival

    Sarasota
  • Mär. 30

    CinemaCon 2020 (ABGESAGT)

    Las Vegas
  • Mär. 30

    Mip-TV (ABGESAGT)

    Cannes
  • Apr. 01

    11. ALFILM - Arabisches Filmfestival Berlin (ABGE...

    Berlin